Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Covid und Corona: Indisches Paar benennt neugeborene Zwillinge nach Virus

Corona und Covid  

Indisches Paar benennt neugeborene Zwillinge nach Virus

06.04.2020, 19:56 Uhr | t-online.de, joh

Covid und Corona: Indisches Paar benennt neugeborene Zwillinge nach Virus. Babyfüße von Zwillingen: In Indien wurden zwei Neugeborene nach dem Coronavirus benannt. (Symbolbild) (Quelle: imago images/YAY Images)

Babyfüße von Zwillingen: In Indien wurden zwei Neugeborene nach dem Coronavirus benannt. (Symbolbild) (Quelle: YAY Images/imago images)

Unter schwierigen Bedingungen bringt in Indien eine junge Frau ein Zwillingspaar zur Welt. Aufgrund der Corona-Krise wählt sie mit ihrem Mann sehr ungewöhnliche Namen für das Mädchen und den Jungen.

In der indischen Stadt Raipur sind am 27. März Zwillinge zur Welt gekommen. Ihre Eltern haben den Kindern ungewöhnliche Namen gegeben: Covid und Corona.

Vinay and Preeti Verma, die Eltern, erklärten, sie haben die Angst und Sorgen rundum das Coronavirus umkehren wollen und die Namen als etwas ausgewählt, dass an diese Zeit erinnern solle, berichtet "Daily Mail".

"Nach mehreren Schwierigkeiten kamen die beiden auf die Welt, und deshalb wollten mein Mann und ich den Tag unvergesslich machen", sagte Preeti Verma, die 27-jährige Mutter der Zwillinge, gegenüber der indischen Nachrichtenagentur Press Trust, wie "Aljazeera" berichtet. Die Zwillinge sind ein Junge und ein Mädchen.

Indien ist derzeit wegen der Ausbreitung des Cornavirus abgeriegelt. Das Ehepaar erklärte, die Namen würden sie auch an die Schwierigkeiten erinnern, die sie während der Abriegelung und vor der erfolgreichen Entbindung in einem Regierungskrankenhaus in der vergangenen Woche erlebten. Das Paar habe allerdings auch eingeräumt, die Namen womöglich noch einmal zu ändern.

3.600 Infizierte in Indien

Die Zahl der bestätigten Fälle von Corona-Infizierten im Land ist sprunghaft angestiegen. Nahezu 3.600 Menschen sind in Indien mit dem Coronavirus infiziert, Fast 100 Menschen starben bislang, schreibt "Daily Mail".

Die Gesamtzahl der bekannten Fälle in Indien ist im Vergleich zu den Vereinigten Staaten, Italien und China gering. Gesundheitsexperten erklärten jedoch, dass Indien noch Wochen von einem großen Anstieg entfernt sein könnte, der das ohnehin schon angespannte öffentliche Gesundheitssystem überfordern könnte.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal