Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Vertraulicher Bericht: Kolumbianische Farc hat wieder Tausende Mitglieder

Vertraulicher Bericht  

Kolumbianische Farc hat wieder Tausende Mitglieder

31.05.2020, 19:09 Uhr | dpa

Vertraulicher Bericht: Kolumbianische Farc hat wieder Tausende Mitglieder. Eine kolumbianische Flagge gescmückt mit einem Logo der Rebellengruppe Farc.

Eine kolumbianische Flagge gescmückt mit einem Logo der Rebellengruppe Farc. Foto: Álvaro Tavera/colprensa/dpa/Archiv. (Quelle: dpa)

Bogotá (dpa) - Vier Jahre nach dem historischen Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc haben Splittergruppen der Rebellen einem Geheimdienstbericht zufolge wieder Tausende Mitglieder.

Innerhalb von nur einem Jahr hätten die illegalen Gruppen ihre Stärke auf rund 4600 Mitglieder verdoppelt, zitierte die renommierte Zeitung "El Tiempo" aus einem vertraulichen Bericht des militärischen Geheimdienstes. Damit sind die Überreste der Farc nach der Rebellengruppe ELN wieder die zweitstärkste Guerillaorganisation des Landes.

Unter den Dissidenten sind auch die früheren mächtigen Farc-Kommandeure Iván Márquez und Jesús Santrich, die den Friedensvertrag mit ausgehandelt hatten und für die neue Farc-Partei in den Kongress einziehen sollten. Sie haben offenbar eine Allianz mit dem regierungstreuen venezolanischen Verbrechersyndikat "La Piedrita" geschmiedet und sind in Drogenschmuggel sowie illegalen Bergbau verwickelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal