Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Sexismus? Britische Regierung zieht Werbung zurück

Plakat zu Corona-Maßnahmen  

Sexismus? Britische Regierung zieht Werbung zurück

29.01.2021, 04:51 Uhr | dpa, aj

Sexismus? Britische Regierung zieht Werbung zurück. Boris Johnson (Archivfoto): Die britische Regierung hat Ärger wegen einem Corona-Plakat. (Quelle: Reuters/Geoff Pugh)

Boris Johnson (Archivfoto): Die britische Regierung hat Ärger wegen einem Corona-Plakat. (Quelle: Geoff Pugh/Reuters)

Auf einem Plakat zum richtigen Verhalten in der Corona-Pandemie in Großbritannien sind vor allem Frauen zu sehen – bei Haushaltsaufgaben. Die Kampagne der britischen Regierung sorgt für Empörung.

In Großbritannien hat die Regierung nach Sexismus-Vorwürfen ein Plakat zum richtigen Verhalten in der Corona-Pandemie zurückgezogen. Auf der Grafik mit dem Slogan "Stay Home. Save Lives" ("Bleibt zuhause. Rettet Leben") sind Frauen zu sehen, die in den eigenen vier Wänden Aufgaben wie Putzen oder Kinderbetreuung erledigen. Der einzige abgebildete Mann sitzt auf dem Sofa – während sich eine Frau an seine Schulter schmiegt.

Die Darstellung hatte in den sozialen Medien für viel Kritik gesorgt – auch, weil es ausschließlich konservative Rollenbilder in heterosexuellen Beziehungen zeige. 

"Eine Eine Nachricht der Regierung an die Frauen und Mädchen der Nation!! Im Jahr 2021. Es stellt sich heraus, dass sich der Sexismus der 1950er Jahre ebenfalls schnell verbreitet", schrieb etwa die Labour-Abgeordnete Yvette Cooper auf Twitter.

Das Plakat werde in der Kampagne nicht mehr verwendet, bestätigte ein Regierungssprecher am Donnerstag. "Ich möchte klarstellen, dass dies nicht der Sicht der Regierung auf Frauen entspricht. Deshalb haben wir es zurückgezogen." 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Twitter

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: