Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Strafmaßnahmen - USA: Sanktionen gegen Al-Kaida-Unterstützer in Türkei

Strafmaßnahmen  

USA: Sanktionen gegen Al-Kaida-Unterstützer in Türkei

17.09.2021, 07:20 Uhr | dpa

Strafmaßnahmen - USA: Sanktionen gegen Al-Kaida-Unterstützer in Türkei. US-Präsident Joe Biden hat Sanktionen gegen finanzielle Unterstützer der Terrororganisation Al-Kaida in der Türkei verhängt.

US-Präsident Joe Biden hat Sanktionen gegen finanzielle Unterstützer der Terrororganisation Al-Kaida in der Türkei verhängt. Foto: Evan Vucci/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat Sanktionen gegen mehrere finanzielle Unterstützer der Terrororganisation Al-Kaida in der Türkei verhängt.

Betroffen seien fünf Personen unterschiedlicher Nationalitäten, die finanzielle und logistische Hilfe für die Terrorgruppe geleistet hätten, teilte das US-Außenministerium am Donnerstag in Washington mit. Die Vereinigten Staaten arbeiteten weiter eng mit Partnern und Verbündeten wie der Türkei daran, Netzwerke zur finanziellen Unterstützung Al-Kaidas aufzuspüren und auszuschalten. Mit den Strafmaßnahmen werden Vermögenswerte der Betroffenen in den USA eingefroren und Geschäfte mit ihnen untersagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: