Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Österreich: Kommunisten gewinnen offenbar Wahl in Graz

Erdrutschsieg  

Kommunisten gewinnen offenbar Wahl in Graz

26.09.2021, 17:47 Uhr | t-online

Österreich: Kommunisten gewinnen offenbar Wahl in Graz. Das Rathaus von Graz: Der kommende Bürgermeister könnte dort die kommunistische KPÖ stellen. (Archivfoto) (Quelle: imago images)

Das Rathaus von Graz: Der kommende Bürgermeister könnte dort die kommunistische KPÖ stellen. (Archivfoto) (Quelle: imago images)

Überraschungssieg für die KPÖ: Die kommunistische Partei hat laut Hochrechnungen überraschend die Gemeinderatswahl in Graz gewonnen. Die Partei von Kanzler Kurz stürzt dagegen ab.

In der österreichischen Stadt Graz hat die kommunistische KPÖ offenbar die Gemeinderatswahlen gewonnen. Das berichten mehrere österreichische Medien. Laut ersten Hochrechnungen kommt die KPÖ auf 29 Prozent und legt damit um fast 9 Prozentpunkte zu. Die konservative ÖVP stürzte dagegen um 12 Punkte auf rund 25 Prozent ab.

"Das Ergebnis ist tatsächlich in dem Ausmaß mehr als überraschend", sagte KPÖ-Spitzenkandidatin Elke Kahr dem ORF. Der bisher amtierende Bürgermeister der ÖVP, Siegfried Nagl, zeigte sich in einer ersten Reaktion schockiert: "Wir müssen das alle erst einmal verdauen", sagte Nagl, der fast 19 Jahre Bürgermeister der Stadt war.

Graz wäre die erste Stadt in Österreich, in der die KPÖ einen Bürgermeister stellt. Elke Kahr zeigte sich offen für die Zusammenarbeit mit mehreren Parteien, auch mit der ÖVP. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: