• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Schauspieler lesen Chatverl├Ąufe des ├Âsterreichischen Ex-Kanzlers Sebastian Kurz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild f├╝r ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

"Bitte, kann ich ein Bundesland aufhetzen?"

Von t-online, lw

Aktualisiert am 16.10.2021Lesedauer: 1 Min.
"Mega Sprengstoff": So absurd klingen die Chatprotokolle von ├ľsterreichs Altkanzler, die das Wiener Burgtheater jetzt auf der B├╝hne inszeniert hat. (Quelle: Pressematerial)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Kurz-Aff├Ąre hat in den vergangenen Tagen f├╝r Schlagzeilen gesorgt. Ein Theater in Wien nimmt das zum Anlass, heikle Chatverl├Ąufe des ├Âsterreichischen Ex-Kanzlers auf die B├╝hne zu bringen.

Wegen Korruption und Betrug steht der ehemalige ├Âsterreichische Kanzler Sebastian Kurz im Fokus von Ermittlungen. Vergangene Woche legte der 35-J├Ąhrige deshalb sein Amt nieder, seit Donnerstag sitzt er wieder als Abgeordneter und Fraktionsvorsitzender der konservativen ├ľsterreichischen Volkspartei (├ľVP) im Parlament in Wien.

Die "Causa Kurz" schafft es nun auch auf die Theaterb├╝hne: Das Burgtheater in Wien hat am Samstag in Zusammenarbeit mit dem ├Âsterreichischen "Standard" brisante Chatprotokolle von Kurz vorgetragen. Dabei geht es um die Textnachrichten, die der Staatsanwaltschaft als Ausgangspunkt f├╝r ihre Ermittlungen dienen, teilte die Zeitung mit. Beteiligt waren daran unter anderem Kurz und sein enger Vertrauter Thomas Schmid, ein ehemaliger Mitarbeiter in den Kabinetten ├Âsterreichischer Ministerien. Die Chatverl├Ąufe hatten vor einigen Monaten gro├čes Aufsehen erregt.

Sechs Schauspieler, darunter zwei Frauen und vier M├Ąnner, treten in der Video-Lesung auf. Sehen Sie hier oder oben im Video Ausz├╝ge aus der Auff├╝hrung. Die gesamte Lesung ist auf der Seite des "Standard" verf├╝gbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Trump soll von bewaffneten Aufst├Ąndischen gewusst haben
Von Fabian Reinbold, Schloss Elmau
Sebastian Kurz├ľsterreich
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website