Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikUkraine

Massaker in Butscha: So könnten die Kriegsverbrechen aufgeklärt werden


Im Video: So will dieser Fahnder mutmaßliche Kriegsverbrecher überführen

  • Nicolas Lindken
Von Nicolas Lindken, Carl Exner

Aktualisiert am 05.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Ermittlungen in Butscha: Die zahlreichen Morde an Zivilisten werden jetzt vor Ort aufgeklärt – einer der Ermittler berichtet im Video von seiner Arbeit. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextNeue Details zu SpionageballonSymbolbild für einen TextNeue Betrugsmasche auf WhatsappSymbolbild für einen TextIndustriebetrieb in Flammen – Großeinsatz
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wenige Tage nach dem Massaker von Butscha laufen die Ermittlungen zu den Kriegsverbrechern mit Hochdruck. Ein zuständiger Fahnder liefert im Video einen Einblick in seine Ermittlungsarbeit – und die Ergebnisse.

Die Hintergründe des Kriegsverbrechens in dem ukrainischen Ort Butscha sind weiterhin unklar: Trotz Satellitenaufnahmen, bestreitet die russische Seite eine Beteiligung an den Gräueltaten. Richard Weir ist vor Ort, um das mutmaßliche Kriegsverbrechen aufzuklären. Er ist Forscher in der Abteilung Krisen und Konflikte bei der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch.

Wie der Ermittler am Tatort Beweise sichert und was den Tätern von Butscha drohen könnte, sehen Sie oben im Video oder wenn Sie hier klicken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Videomaterial der Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ukraine kämpft weiter um Bachmut
Von Patrick Diekmann

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website