Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikUkraine

"Will nicht mehr leben": Ukrainerin berichtet von stundenlanger Vergewaltigung


Im Video: Ukrainerin berichtet von stundenlanger Vergewaltigung

Von Carl Exner

Aktualisiert am 13.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Berichte über Massenvergewaltigungen und Ermordungen: Immer mehr Belege tauchen auf über Kriegsverbrechen gegen die Zivilbevölkerung. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEinzug perfekt: Marokko im AchtelfinaleSymbolbild für einen TextBayern bekommt Raketen-FabrikSymbolbild für einen TextDieter Bohlen kündigt Abschied anSymbolbild für einen TextAldi und Lidl dürfen Hersteller kaufenSymbolbild für einen TextRBB: Millionenprojekt ist gescheitertSymbolbild für einen TextRevolution bei Tour de FranceSymbolbild für ein VideoMegajacht verlässt deutsche WerftSymbolbild für einen TextSo sehen Sie Deutschland – Costa RicaSymbolbild für einen TextKuscheldecken weg – Junge wählt NotrufSymbolbild für einen TextNeues Luxusauto bald in Europa?Symbolbild für einen TextFerrari rast in Leitplanke – TotalschadenSymbolbild für einen Watson TeaserWM: ARD-Reporterin erntet Spott und HämeSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Immer mehr Berichte über Kriegsverbrechen in der Ukraine werden bekannt. Auch Vergewaltigungen sollen als Waffe im Krieg eingesetzt werden. Im Video berichtet eine Frau von Gräueltaten durch russischen Soldaten.

Laut UN-Vertretern tauchen zurzeit immer wieder Belege für Vergewaltigungen durch russische Soldaten im Ukraine-Krieg auf. Schon seit Kriegsbeginn warnen Beobachter davor, dass sexueller Missbrauch als Waffe gegen die Zivilgesellschaft eingesetzt werden könnte. Im Video berichtet eine Frau aus dem besetzten Cherson, wie sie von zwei russischen Soldaten vergewaltigt worden sein soll.

Die Einschätzung der Vereinten Nationen und die Schilderungen der Augenzeugin sehen Sie hier oder oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Material von Euronews
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Wir wollten, dass die Kinder die Kreuze nicht sehen"
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch
UkraineVergewaltigung

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website