• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Raketenprogramm: Nordkorea testet m├Âglicherweise U-Boot-Rakete


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTour live: Wer gl├Ąnzt auf der Etappe?Symbolbild f├╝r einen TextRegierung r├Ąt zu NotstromaggregatenSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextElon Musk trifft Papst FranziskusSymbolbild f├╝r einen TextJoey Kramer trauert um seine EhefrauSymbolbild f├╝r einen TextEishockey-Torwart in Russland verhaftetSymbolbild f├╝r einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild f├╝r einen TextSchweinepest erreicht NiedersachsenSymbolbild f├╝r einen TextIgelrettung fordert vier VerletzteSymbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextEinlass-Chaos bei Festival: "Entt├Ąuschend"Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserPocher stichelt fies nach Promi-TrennungSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Nordkorea testet m├Âglicherweise U-Boot-Rakete

Von dpa
Aktualisiert am 07.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un Ende April auf einem Foto der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA.
Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un Ende April auf einem Foto der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA. (Quelle: -/KCNA/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seoul (dpa) - Nordkorea hat nach Angaben des s├╝dkoreanischen Milit├Ąrs m├Âglicherweise eine atomwaffenf├Ąhige U-Boot-Rakete getestet. Nordkorea habe eine ballistische Rakete am fr├╝hen Samstagnachmittag (Ortszeit) vor Sinpo an der Ostk├╝ste in Richtung offenes Meer abgefeuert, teilte der Generalstab mit.

Es handele sich vermutlich um eine U-Boot-gest├╝tzte ballistische Rakete (SLBM/Submarine-Launched Ballistic Missile) von kurzer Reichweite. Ob sie tats├Ąchlich von einem U-Boot oder eventuell von einer Unterwasserplattform abgeschossen wurde, blieb zun├Ąchst unklar.

Der Einsatz von U-Booten, die als Tr├Ąger von ballistischen Raketen dienen, w├╝rde nach Ansicht von Beobachtern einen gro├čen Fortschritt f├╝r Nordkoreas Pl├Ąne bedeuten, seine atomare Schlagkraft auszubauen. UN-Resolutionen verbieten dem Land die Erprobung jeglicher Art von ballistischen Raketen. Das sind in der Regel Boden-Boden-Raketen, die je nach Bauart auch einen oder mehrere Atomsprengk├Âpfe tragen k├Ânnen.

Mehrere Hundert Kilometer geflogen

SLBM gelten als Waffen von besonderem strategischen Wert. Raketen, die von einem abgetauchten Tr├Ągerschiff abgefeuert werden, sind schwerer vom Gegner zu entdecken. Nordkoreas Nachbarland S├╝dkorea gilt als das erste Land, das SLBM entwickelt, ohne selber Atomwaffen zu haben. Nordkorea verf├╝gt nach eigener Aussage schon l├Ąnger ├╝ber die SLBM-Technologie. Doch wurden seine Angaben ├╝ber bisherige Versuchsstarts vom U-Boot aus angezweifelt. Es wird vermutet, dass es dazu eine unter Wasser schwimmende Plattform genutzt haben k├Ânnte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


Beim j├╝ngsten Test flog die Rakete den Angaben S├╝dkoreas zufolge bei einer Flugh├Âhe von bis zu 60 Kilometern etwa 600 Kilometer weit ├╝ber dem Japanischen Meer (koreanisch: Ostmeer), bevor sie ins Wasser st├╝rzte.

S├╝dkoreas Nationaler Sicherheitsrat warf dem international isolierten Nachbarland vor, durch sein Verhalten die Sicherheit in der Region zu gef├Ąhrden. Nordkorea hat bisher in diesem Jahr schon 15 Runden von Raketentests unternommen, darunter auch mindestens einen neuen Test einer Interkontinentalrakete (ICBM).

Besorgnis in den Nachbarl├Ąndern w├Ąchst

Vor dem j├╝ngsten Waffentest hatte Nordkorea zuletzt am Mittwoch laut S├╝dkorea und Japan eine ballistische Rakete abgefeuert. Sie flog demnach 470 Kilometer weit. Unklar blieb aber, um welchen Raketentyp es sich genau handelte. Es wurde nicht ausgeschlossen, dass es sich dabei um einen letztlich fehlgeschlagenen Test einer Langstreckenrakete gehandelt haben k├Ânnte.

Die j├╝ngsten nordkoreanischen Raketentests erfolgten in Zeiten wachsender Unsicherheit in der Region. Experten vermuten, dass Nordkorea auch versucht, den Druck auf die USA zu erh├Âhen, damit diese konkrete Vorschl├Ąge f├╝r neue Verhandlungen machen. Die Gespr├Ąche mit Nordkorea ├╝ber sein Atomwaffenprogramm kommen seit mehr als drei Jahren nicht mehr voran. Die F├╝hrung in Pj├Ângjang wirft der US-Regierung eine feindselige Politik vor.

Washington bef├╝rchtet, dass Nordkorea noch in diesem Monat einen neuen Nukleartest unternehmen k├Ânnte. In zwei Wochen besucht US-Pr├Ąsident Joe Biden die amerikanischen Verb├╝ndeten S├╝dkorea und Japan.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
Kim Jong-unMilit├ĄrNordkoreaS├╝dkorea
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website