• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Putins fĂĽrchterlichste Waffe: Ukrainer feuern auf russische Vakuumbomben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild für ein VideoRussische Panzerkolonne fährt in eine FalleSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen TextDiese Produkte sind drastisch teurerSymbolbild für einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein Video"Große Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild für einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild für einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild für einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Fallschirmjäger feuern mit "Stugna" auf russische Truppen

  • Nicolas Lindken
Von Hannes Molnár, Nicolas Lindken

Aktualisiert am 25.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ukrainischer Präzisionsschlag: Aufnahmen sollen die Zerstörung russischer Vakuumbomben zeigen. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der ukrainischen Armee gelingt es offenbar immer wieder, Putins Truppen empfindliche Verluste zuzufügen. Aufnahmen in den sozialen Medien sollen die Zerstörung gefürchteter russischer Waffen zeigen.

Ein präziser Einsatz des ukrainischen Panzerabwehr-Raketensystems "Stugna": Das soll ein von ukrainischen Streitkräften auf Facebook geteiltes Video zeigen. Zwei russische Panzerfahrzeuge, auf denen wohl sogenannte Vakuumbomben lagerten, sollen Ziel des Präzisionsschlages geworden sein. Vakuumbomben zählen zu den gefürchtetsten Waffen in Putins Arsenal.

Wie die ukrainischen Truppen die Panzer ins Visier nehmen und warum es zu einer besonders heftigen Explosion kommt, sehen Sie hier oder oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Knapp 300 Soldaten durch Gefangenenaustausch befreit
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch
Facebook
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website