Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAusland

Spanien macht den ÖPNV ab September kostenlos


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBriefbombe in ukrainischer BotschaftSymbolbild für einen TextKabinett beschließt EinwanderungsreformSymbolbild für einen TextMislintat verlässt den VfB StuttgartSymbolbild für einen TextDeutscher Betrüger auf Mallorca gefasstSymbolbild für einen TextUS-Sänger stirbt in HochzeitsnachtSymbolbild für einen TextUhrenraub: Polizei veröffentlicht FotosSymbolbild für einen TextZDF bestätigt "Wetten, dass..?"-TerminSymbolbild für einen TextDeshalb sind die Spritpreise niedrigSymbolbild für ein VideoNord-Ostsee-Kanal gesperrtSymbolbild für ein VideoBraut legt heißen Lapdance einSymbolbild für einen TextPreisexplosion bei Münchner GlühweinSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Moderator mit bizarrem AuftrittSymbolbild für einen TextAnzeige: t-online erklärt: Clever vorsorgen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Spanien macht den ÖPNV ab September kostenlos

Von t-online, mm

17.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Zug fährt in den Bahnhof der spanischen Stadt Blanes ein (Archiv): Ab September werden viele Strecken für Pendler kostenlos.
Ein Zug fährt in den Bahnhof der spanischen Stadt Blanes ein (Archiv): Ab September werden viele Strecken für Pendler kostenlos. (Quelle: YAY Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Was kommt nach dem 9-Euro-Ticket? Während die Diskussion in Deutschland an Fahrt aufnimmt, ist Spanien bereits einen Schritt weiter.

Der jüngste Vorschlag kommt aus Bayern. In der "Bild am Sonntag" forderte Ministerpräsident Markus Söder am Wochenende ein 365-Euro-Jahresticket. Das solle dann für den Öffentlichen Nahverkehr im gesamten Bundesgebiet gelten. Das aktuelle 9-Euro-Ticket läuft Ende August aus. Auch ein 69-Euro-Ticket war zuletzt im Gespräch.

Angesichts rasant steigender Energiepreise läuft in Deutschland eine Diskussion, wie die Bürger langfristig entlastet werden könnten. In Spanien ist man schon einen Schritt weiter: Ab September wird der Zugverkehr für Pendler vorübergehend kostenlos. Das kündigte Ministerpräsident Pedro Sánchez am Dienstag an.

Angebot soll öffentlichen Verkehr attraktiver machen

Fahrgäste sollen demnach von September bis Dezember im öffentlichen Zugnetz des spanischen Eisenbahnunternehmens "Renfe" zum Nulltarif reisen können. Wie der US-amerikanische Fernsehsender "CNN" berichtete, würden in diesem Zeitraum Mehrfahrtenkarten im Öffentlichen Nahverkehr gratis angeboten. Einzelfahrscheine und Fernreisen seien von der Maßnahme ausgenommen.

"Mit dieser Maßnahme wird die Nutzung dieser Art des kollektiven öffentlichen Verkehrs maximal gefördert, um den täglichen Weg mit einem sicheren, zuverlässigen, komfortablen, wirtschaftlichen und nachhaltigen Verkehrsmittel zu bewältigen", erklärte das spanische Verkehrsministerium: "Und das unter den außergewöhnlichen Umständen der ständig steigenden Energie- und Kraftstoffpreise."

Das sogenannte "Renfe"-Programm ist Teil eines größeren Pakets, um die Spanische Bevölkerung angesichts steigender Energiekosten und einer hohen Inflation zu entlasten. Die spanische Regierung hatte sich zuvor bereits verpflichtet, die Gebühren für den öffentlichen Nahverkehr in staatlichem Besitz zu halbieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • edition.cnn.com: "Spain to make some train journeys free from September" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mehrere Menschen sterben bei Explosion im Norden Afghanistans
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke und Florian Harms
DeutschlandMarkus SöderSpanien

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website