Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Donald Trump holt Vertrauten Mark Meadows als neuen Stabschef

Wirbel im Weißen Haus  

Trump tauscht seinen Stabschef aus

07.03.2020, 03:51 Uhr | fab, dpa

Donald Trump holt Vertrauten Mark Meadows als neuen Stabschef. US-Präsident Donald Trump hat seinen Stabschef Mick Mulvaney ausgetauscht. (Quelle: AP/dpa)

US-Präsident Donald Trump hat seinen Stabschef Mick Mulvaney ausgetauscht. (Quelle: AP/dpa)

Donald Trump wechselt inmitten einer Krise seinen Stabschef aus. Mick Mulvaney wird auf einen neuen Posten abgeschoben. Als rechte Hand holt der Präsident einen seiner eifrigsten Verteidiger aus dem Kongress. 

US-Präsident Donald Trump tauscht seinen Stabschef im Weißen Haus aus. Trump gab am Freitagabend (Ortszeit) auf Twitter bekannt, dass der republikanische Kongressabgeordnete Mark Meadows den bislang geschäftsführenden Stabschef Mick Mulvaney ablösen werde. Mulvaney wiederum werde Sondergesandter für Nordirland, erklärte Trump.

Er dankte Mulvaney für seine bisherige Arbeit und schrieb weiter, er kenne Meadows lange und habe ein sehr gutes Verhältnis zu ihm.

Der Präsident hatte Meadows zuletzt im Amtsenthebungsverfahren gegen ihn in sein Verteidigerteam berufen. Der Abgeordnete aus North Carolina war einer der lautstärksten Verbündeten Trumps. Er wurde seit langem als möglicher Stabschef in Washington genannt. 

Mulvaney brachte Trump in Bedrängnis

Mulvaney hingegen war seit längerem bei Trump in Ungnade gefallen. Er war vor mehr als einem Jahr als Trumps Stabschef angetreten. Trump hatte ihn allerdings stets nur als geschäftsführend angestellt und ihm nie den Posten ganz offiziell anvertraut.

Mark Meadows: Vierter Stabschef in Trumps Amtszeit. (Quelle: AP/dpa/Patrick Semansky)Mark Meadows: Vierter Stabschef in Trumps Amtszeit. (Quelle: Patrick Semansky/AP/dpa)

In der Ukraine-Affäre, die zur Impeachment-Anklage führte, nahm Mulvaney eine zentrale Rolle ein. In einer Pressekonferenz räumte er ein, dass die Auszahlung der Militärhilfe an die Ukraine tatsächlich auch von Ermittlungen gegen die Demokraten abhängig gemacht worden sei.

Die Aussage sorgte für großes Aufsehen, weil sie den Kern der Vorwürfe des späteren Amtsenthebungsverfahrens gegen Trump betraf. Wenige Stunden später musste Mulvaney sich korrigieren.

Interessieren Sie sich für US-Politik? Unser Washington-Korrespondent Fabian Reinbold schreibt über seine Arbeit im Weißen Haus und seine Eindrücke aus den USA unter Donald Trump einen Newsletter. Hier können Sie die "Post aus Washington" kostenlos abonnieren, die dann einmal pro Woche direkt in Ihrem Postfach landet.

Die Demokraten im US-Senat bemühten sich bis zum Schluss, eine Zeugenaussage Mulvaneys in dem Amtsenthebungsverfahren durchzusetzen. Sie scheiterten dabei aber an der Mehrheit von Trumps Republikanern im Senat. Der Präsident wurde später im Senat von allen Vorwürfen in der Affäre freigesprochen.

Umbau mitten in der Coronavirus-Krise

Nun wird Mulvaney - wenige Monate vor der anstehenden Präsidentschaftswahl im November - durch einen Getreuen Trumps aus dem Kongress ersetzt. Der Wechsel kommt mitten in den Turbulenzen rund um das neuartige Coronavirus, das auch Trump unter Handlungsdruck bringt und die Konjunktur gefährdet, die Trump zum Wahlkampfthema machen will.

In Trumps bisheriger Amtszeit hat es im Regierungsapparat ungewöhnlich viele Rauswürfe, Personalwechsel und Rücktritte gegeben. Meadows ist nun der vierte Chief of Statt binnen gut drei Jahren. Vor Mulvaney hatte Trump bereits Reince Preibus und John Kelly von dieser zentralen Position entlassen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal