Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Donald Trump zu Reporter: "Nehmen Sie bitte die Maske ab" – trotz Corona

Diskussion im Weißen Haus  

Im Video: Trump zu Reporter: "Nehmen Sie bitte die Maske ab"

08.09.2020, 10:42 Uhr | rtr, blu

Reporter fragt – doch Trump stellt seltsame Forderung

US-Präsident Trump fühlte sich bei einer Pressekonferenz vom Mund-Nase-Schutz eines fragenden Journalisten gestört. (Quelle: Reuters)

Pressekonferenz im Weißen Haus: US-Präsident Trump stört sich am Mund-Nase-Schutz eines Journalisten (Quelle: Reuters)


Eigentlich ist die Frage eines Journalisten im Weißen Haus gut zu verstehen. Doch US-Präsident Trump schaltet auf taub. Er stört sich am Mund-Nase-Schutz des Mannes und baut Druck auf. 

Die Szene spielt sich auf einer Pressekonferenz im Weißen Haus ab. Als ein Reporter dem US-Präsidenten Donald Trump eine Frage stellt, stört sich dieser an dem Mund-Nase-Schutz des Mannes. Trump selbst trägt keine Maske.

Der Journalist ist eigentlich gut zu verstehen. Trump fordert ihn dennoch auf, die Maske abzunehmen. So hat er sich auch in den vergangenen Monaten immer mal wieder verhalten. Dieses Mal macht ihm der Reporter einen angemessenen Gegenvorschlag. 

Die skurrile Szene, in der Trump einen Journalisten zum Absetzen seiner Maske aufforderte, sehen Sie im Video oben. Alternativ finden Sie den Beitrag hier

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal