Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Sigmar Gabriel zeigt Mittelfinger gegen Rechtsextremisten

Vorfall in Salzgitter  

Gabriel steht zu Stinkefinger-Geste gegen Neonazis

18.08.2016, 12:58 Uhr | dpa

Bundeswirtschaftsminister Gabriel zeigt Neonazis den Stinkefinger. (Quelle: t-online.de)
Gabriel zeigt pöbelnden Rechten den Stinkefinger

Sigmar Gabriel Stinkefinger ´Gabriel zeigt Neonazis den Stinkefinger.

Gabriel zeigt pöbelnden Rechten den Stinkefinger. (Quelle: t-online.de)


"Schlicht eine emotionale Reaktion": Vizekanzler Sigmar Gabriel hat in Salzgitter Rechtsradikalen, die ihn anpöbelten, den Stinkefinger gezeigt - und steht dazu. "Auch Minister und SPD-Vorsitzende sind nur Menschen", heißt es in einer E-Mail aus der Parteizentrale. 

In der Mail, über die die "Bild"-Zeitung als erstes berichtet hatte, heißt es: "Natürlich hält auch Sigmar Gabriel die Geste nicht für eine angemessene Form der Alltagskommunikation. Aber die war mit brüllenden und offenbar gewaltbereiten Neonazis auch nicht möglich." 

Kein Gespräch möglich

Diese hätten jeden Gesprächsversuch niedergeschrien. "Zur politischen Auseinandersetzung waren die angereisten Rechtsradikalen zu feige." Die Mail liegt der Deutschen Presse-Agentur vor.

Darin heißt es weiter: "Angesichts der massiven Beleidigungen der Person und auch der Familie von Sigmar Gabriel war die Geste schlicht eine emotionale Reaktion, zu der Sigmar Gabriel auch steht."

Als "Volksverräter" beschimpft

Gabriel hatte einer Gruppe von pöbelnden rechten Demonstranten am Freitag bei einem Auftritt in Salzgitter den Mittelfinger gezeigt. Sie hatten ihn als "Volksverräter" beschimpft und auf seinen Vater Bezug genommen, der Nationalsozialist war. Am Dienstag war im Internet ein Video von dem Vorfall aufgetaucht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal