Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Absender "NSU 2.0": Auch mehrere Grünen-Politiker erhalten Drohmails

Absender "NSU 2.0"  

Auch mehrere Grünen-Politiker erhalten Drohmails

23.07.2020, 04:28 Uhr | dpa, aj

Absender "NSU 2.0": Auch mehrere Grünen-Politiker erhalten Drohmails . Anton Hofreiter: Der Grünen-Politiker erhielt auch eine Drohmail mit dem Absender "NSU 2.0". (Quelle: Kay Nietfeld/dpa)

Anton Hofreiter: Der Grünen-Politiker erhielt auch eine Drohmail mit dem Absender "NSU 2.0". (Quelle: Kay Nietfeld/dpa)

Die Serie rechtsextremer Drohschreiben, adressiert an Menschen aus dem öffentlichen Leben, geht weiter. Unter den jüngsten Opfern sind Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter und der Oberbürgermeister von Hannover.

Die Grünen-Bundespolitiker Anton Hofreiter, Renate Künast und Filiz Polat haben eine Drohmail mit dem Absender "NSU 2.0" bekommen. Das sagte ein Fraktionssprecher am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Auch Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay bekam ein rechtsextremistisches Drohschreiben mit der Unterschrift "NSU 2.0", wie er der dpa bestätigte. Der Grünen-Politiker sagte, er erhalte relativ viele Drohmails, diese habe aber auch Bezug auf seine Familie genommen. Außerdem stelle sie sich in den Kontext der rechtsterroristischen Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). "Ich nehme das sehr ernst", erklärte Onay. Zuvor hatte "Spiegel Online" über die Fälle berichtet.

Als NSU hatten sich die Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt bezeichnet, die zwischen 2000 und 2007 zehn Menschen ermordeten. Es waren acht türkischstämmige und ein griechischstämmiger Kleinunternehmer sowie eine Polizistin. Ihre Mittäterin Beate Zschäpe wurde 2018 verurteilt.

Die Grünen-Abgeordnete Filiz Polat teilte der dpa mit, die Bedrohung durch den Absender habe für sie eine besondere Qualität, sollten hinter "NSU 2.0" "tatsächlich ein rechtes Netzwerk oder Tatverdächtige aus unseren Sicherheitsbehörden stecken". "Ich hoffe auf eine umfassende Aufklärung. Strafanzeige ist gestellt."

Todesdrohung gegen Hannovers Oberbürgermeister

Auch der Oberbürgermeister von Hannover, Belit Onay, hat ein Drohschreiben mit der Unterschrift "NSU 2.0" erhalten. Onay bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Mittwochabend einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenmagazins "Spiegel". Onay sagte, er erhalte relativ viele Drohmails, diese habe aber auch Bezug auf seine Familie genommen. Außerdem stelle sie sich in den Kontext der rechtsterroristischen Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). "Ich nehme das sehr ernst", erklärte Onay.

Seit 2018 sind bei etwa 70 Politikern und anderen Personen des öffentlichen Lebens Drohmails eingegangen, die mit "NSU 2.0" unterzeichnet waren. In den vergangenen Tagen haben sich die Mails gehäuft. In drei Fällen in Hessen sollen den Drohschreiben ungeklärte interne Abfragen an Polizeicomputern vorausgegangen sein, bei denen persönliche Daten der Opfer erkundet wurden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal