Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

AfD-Chef Jörg Meuthen wird Abgeordneter im EU-Parlament

Nachfolger von Beatrix von Storch  

Meuthen wird Abgeordneter im Europaparlament

07.11.2017, 18:38 Uhr | dpa

AfD-Chef Jörg Meuthen wird Abgeordneter im EU-Parlament. Der Bundesvorstand der AfD, Jörg Meuthen, spricht während einer Wahlkampfveranstaltung. Er wird den Platz im Europaparlament bekleiden. (Quelle: dpa/Daniel Karmann)

Der Bundesvorstand der AfD, Jörg Meuthen, spricht während einer Wahlkampfveranstaltung. Er wird den Platz im Europaparlament bekleiden. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)

AfD-Chef Jörg Meuthen nimmt das freigewordene und einzige Mandat seiner Partei im Europaparlament an. Er tritt damit die Nachfolge von Beatrix von Storch an. "Das ist eine langfristig strategische Zielsetzung", sagte der 56-Jährige am Dienstag in Stuttgart.

Er wolle die eurokritische AfD wieder stark machen auf europäischer Ebene. Er werde aus diesem Grund den Fraktionsvorsitz im Stuttgarter Landtag zum 30. November abgeben. Er habe den 62 Jahre alten Bernd Gögel als Nachfolger vorgeschlagen – einer seiner bisherigen Stellvertreter.

Nachfolger von Beatrix von Storch

Landtagsabgeordneter will Meuthen aber für eine Übergangszeit bleiben – ohne Abgeordnetendiät. "Es ist nicht vorgesehen, es für die gesamte Legislaturperiode zu behalten", sagte er. Im Europaparlament folgt Meuthen auf Beatrix von Storch, die in den Bundestag gewechselt ist. Der Bundeswahlleiter hatte zuvor bestätigt, dass Meuthen auf der Liste der aktuelle Nachrücker sei.

Das Verfahren über die Berufung eines Listennachfolgers für die aus dem Europaparlament ausgeschiedene Abgeordnete Storch sei aber noch nicht abgeschlossen, teilte eine Sprecherin der Behörde mit. Sie bestätigte, dass zuvor die AfD-Landeschefs von Baden-Württemberg und Niedersachsen, Marc Jongen und Paul Hampel, wegen ihres Bundestagsmandats auf den Parlamentssitz in Brüssel verzichtet hatten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal