Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Nach CDU: Auch Linke sagen Parteitag ab

Von dpa
Aktualisiert am 27.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Katja Kipping und Bernd Riexinger: Die beiden Politiker sind seit acht Jahren im Amt. Eigentlich sollte jetzt eine neue Parteispitze gew├Ąhlt werden.
Katja Kipping und Bernd Riexinger: Die beiden Politiker sind seit acht Jahren im Amt. Eigentlich sollte jetzt eine neue Parteispitze gew├Ąhlt werden. (Quelle: Christian Thiel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Linken haben nun auch ihren Parteitag abgesagt. Damit sind sie die zweite Partei, die sich gegen ein Treffen zur Wahl einer neuen Parteispitze entscheidet. Die hohen Infektionszahlen w├╝rde das aktuell nicht zulassen.

Nach der CDU hat auch die Linke ihren Parteitag zur Wahl einer neuen Parteispitze abgesagt. Der Parteivorstand beschloss am Dienstag, dass das schon einmal von Juni auf Ende dieses Monats verschobene Treffen erneut nicht stattfinden kann. "Die weiter ansteigenden Corona-Infektionszahlen machen diesen Schritt leider unausweichlich", teilte die Partei mit.

Alternative Optionen werden besprochen

Eigentlich sollte bei einem verk├╝rzten Parteitag an diesem Freitag in Erfurt ├╝ber die Nachfolge der Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger entschieden werden. Beide sind seit acht Jahren im Amt. Die neue Doppelspitze soll aller Voraussicht nach von der Linksfraktionschefin im hessischen Landtag, Janine Wissler, und Th├╝ringens Parteichefin Susanne Hennig-Wellsow gebildet werden.

Weitere Artikel

CDU-Chefwahl verschoben
Was ist dran an Merz' Verschw├Ârungsvorw├╝rfen?
Friedrich Merz: Der fr├╝here Fraktionschef und Bewerber um den CDU-Vorsitz macht Teilen seiner Partei schwere Vorw├╝rfe.

CDU-Kandidat Merz
"Teile des Partei-Establishments wollen mich verhindern"
Friedrich Merz, Kandidat f├╝r den CDU Bundesvorsitz: Er distanziert sich von der Politik der Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Debatte um Kanzlerkandidaten
Maas warnt SPD vor "Selbstverzwergung"
Au├čenminister Heiko Maas: "Wir haben einen klasse Vize-Kanzler."


Es w├╝rden nun alternative M├Âglichkeiten f├╝r einen Parteitag mit Wahlen gepr├╝ft, hie├č es weiter. Der Parteivorstand werde am 7. und 8. November dar├╝ber beraten. Diskutiert wird nach Informationen der "Rheinischen Post" ├╝ber eine Verschiebung des Parteitags ins n├Ąchste Jahr, ├╝ber eine dezentrale Veranstaltung an verschiedenen Standorten m├Âglichst noch in diesem Jahr oder einen baldigen digitalen Parteitag mit anschlie├čender Briefwahl, die zwei bis drei Monate dauern k├Ânnte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ins Zelt gepinkelt" ÔÇô Offener Machtkampf in AfD entbrannt
  • Annika Leister
Von Annika Leister
CDU
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website