Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Angriff in Stendal: AfD-Landtagsabgeordneter zusammengeschlagen

Angriff in Stendal  

AfD-Landtagsabgeordneter zusammengeschlagen

26.04.2021, 14:36 Uhr | dpa

Angriff in Stendal: AfD-Landtagsabgeordneter zusammengeschlagen. Ulrich Siegmund: Der AfD-Landtagsabgeordnete wurde in Stendal mit Faustschlägen angegriffen. (Quelle: imago images)

Ulrich Siegmund: Der AfD-Landtagsabgeordnete wurde in Stendal mit Faustschlägen angegriffen. (Quelle: imago images)

Am Sonntag sind der AfD-Landtagsabgeordnete Ulrich Siegmund sowie zwei seiner Wahlhelfer mit Faustschlägen attackiert worden. Das Motiv der beiden Angreifer ist noch nicht abschließend geklärt. 

Der AfD-Landtagsabgeordnete Ulrich Siegmund und zwei seiner Wahlhelfer sind am Sonntag von zwei Männern angegriffen worden. Siegmund habe dabei Prellungen durch Faustschläge davongetragen, teilte die Polizei am Montag mit. Die mutmaßlichen Täter im Alter von 22 und 26 Jahren hatten die drei Männer nach Angaben Siegmunds aus einem Hinterhalt angegriffen.

Der Politiker sprach von zwei mutmaßlich linken Gewalttätern. Die Polizei konnte den politischen Hintergrund des Angriffs zunächst nicht bestätigen. Die beiden Männer seien nach Angaben der Beamten polizeilich bekannt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal