Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Christian Lindners Nachfolger: Wird es Christian Dürr?

Laut Bericht  

Das könnte Lindners Nachfolger bei der FDP werden

27.11.2021, 12:10 Uhr | AFP

Christian Lindners Nachfolger: Wird es Christian Dürr?. FDP-Politiker Christian Dürr: Laut Bericht soll Dürr in der Fraktion hoch angesehen sein und ein enges Vertrauensverhältnis zu Lindner haben. (Quelle: imago images/Future Image)

FDP-Politiker Christian Dürr: Laut Bericht soll Dürr in der Fraktion hoch angesehen sein und ein enges Vertrauensverhältnis zu Lindner haben. (Quelle: Future Image/imago images)

Nachdem Christian Lindner als Finanzminister bestimmt wurde, muss nun sein Posten als FDP-Parteichef neu besetzt werden. Über seinen Nachfolger wird bereits spekuliert.

In der FDP wird über die Nachfolge von Fraktionschef Christian Lindner nach dessen Wechsel ins Amt des Bundesfinanzministers diskutiert. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung vom Samstag hat der 44-jährige Finanzexperte Christian Dürr gute Chancen auf den Fraktionsvorsitz: Dürr sei in der Fraktion hoch angesehen und habe außerdem ein enges Vertrauensverhältnis zu Lindner.

Die FDP-Fraktion muss voraussichtlich Anfang Dezember einen neuen Vorsitzenden wählen, wenn Lindner Bundesfinanzminister wird und den Posten aufgibt.

Dürr ist bislang stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP. Der Diplomökonom vertritt seit 2017 seinen niedersächsischen Wahlkreis Delmenhorst im Bundestag. Zuvor war er 14 Jahre lang Landtagsabgeordneter in Niedersachsen, zuletzt als Fraktionschef.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: