Sie sind hier: Home > Politik >

14-Jähriger zündelt - fünf Verletzte bei Brand in Kinderheim

14-Jähriger zündelt - fünf Verletzte bei Brand in Kinderheim

08.07.2016, 09:12 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Nordhausen (dpa) - Ein 14 Jahre alter Junge hat in einem Kinderheim im thüringischen Nordhausen vermutlich aus Wut mehrere Brände gelegt. Fünf Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 17 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der 14-Jährige hatte am frühen Abend in seinem Zimmer das Bett in Brand gesteckt und weitere kleine Brände im Haus gelegt. Mögliches Motiv ist laut Polizei ein Streit mit einer Erzieherin. Dabei sei es wohl auch darum gegangen, wo der Junge die Sommerferien verbringt. Er wurde in eine Kinderpsychiatrie gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal