Sie sind hier: Home > Politik >

Ermittlungen wegen sexueller Belästigung gegen Kai Diekmann

Medien  

Ermittlungen wegen sexueller Belästigung gegen Kai Diekmann

06.01.2017, 15:42 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Potsdam (dpa) - Kai Diekmann, derzeit noch Herausgeber der «Bild»-Gruppe, sieht sich laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» mit dem Vorwurf sexueller Belästigung konfrontiert. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Potsdam sagte, dass eine Anzeige eingegangen sei und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Der Vorwurf werde nun geprüft. Dem «Spiegel» zufolge wirft eine Mitarbeiterin des Springer-Verlags Diekmann vor, sie nach einer Klausurtagung in Potsdam im Sommer belästigt zu haben. Diekmann bestreitet das.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal