Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitik

Riskante Bundeswehr-Mission in Mali ausgeweitet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextKleinkind bei Unfall in Baumarkt erschlagenSymbolbild für einen TextÖsterreichischer Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextRussland: Hunderte tote Robben angespültSymbolbild für einen TextErdrutsche und Wirbelstürme in ItalienSymbolbild für einen TextIran zerstört Haus von ProtestikoneSymbolbild für einen TextChico will Großkreutz-Team sponsernSymbolbild für einen TextHeute läuft eine "Tatort"-WiederholungSymbolbild für ein VideoKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextZDF: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextMann will Baum fällen und stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserHarry und Meghan "widern" Insider anSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Riskante Bundeswehr-Mission in Mali ausgeweitet

dpa, dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aktualisiert am 26.01.2017Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat die Ausweitung des gefährlichen Bundeswehreinsatzes in Mali beschlossen. 498 von 556 Abgeordneten stimmten dafür, dass statt maximal 650 deutschen Soldaten - wie bisher - künftig bis zu 1000 Einsatzkräfte bei der Umsetzung des Friedensabkommens helfen. Die UN-Mission in dem westafrikanischen Land gilt als derzeit gefährlichster Einsatz der Bundeswehr. Darüber hinaus bleibt die Bundeswehr ein weiteres Jahr im Irak. Unmittelbar nach der Abstimmung über den Mali-Einsatz verlängerte der Bundestag auch die Ausbildungsmission im irakischen Norden.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Unwetter sorgen für Erdrutsche und Wirbelstürme in Italien
Von Tobias Eßer
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
BundestagMali

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website