Sie sind hier: Home > Politik >

Boko Haram lässt Dutzende entführte Schülerinnen frei

Konflikte  

Boko Haram lässt Dutzende entführte Schülerinnen frei

07.05.2017, 10:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Abuja (dpa) - Gut drei Jahre nach ihrer Entführung aus einer Schule im nigerianischen Chibok sind 82 Mädchen von der islamistischen Terrormiliz Boko Haram freigelassen worden. Das Büro von Präsident Muhammadu Buhari bestätigte in der Nacht entsprechende Medienberichte: Sicherheitsdienste hätten die Mädchen zurückgeholt, im Austausch für einige von den Behörden festgehaltene Boko-Haram-Verdächtige. Boko Haram hatte 276 überwiegend christliche Schülerinnen aus Chibok im instabilen Nordosten des Landes verschleppt. Etwa 50 von ihnen gelang kurz danach die Flucht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal