Sie sind hier: Home > Politik >

Speerwerfer Röhler gibt Sicherheitshinweis an Kameraleute

Leichtathletik  

Speerwerfer Röhler gibt Sicherheitshinweis an Kameraleute

08.05.2017, 15:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat nach seinem deutschen Rekordwurf Kameraleuten in Stadien empfohlen, sich «fünf Meter weiter hinten» zu platzieren. Er hatte am Freitagabend in Doha mit 93,90 Metern einen deutschen Rekord aufgestellt. Dabei stand ein Kameramann nur eineinhalb Meter hinter der Stelle, wo sein Speer landete. «Dass wir fast über die gesamte Rasenfläche im Stadion werfen, macht das Speerwerfen mit spektakulär», sagte Röhler in einem Interview des Fachportals leichtathletik.de. «Andererseits möchte ich keinesfalls eines Tages einen Kameramann treffen.»

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal