Sie sind hier: Home > Politik >

Nach tödlichem Busunfall: A9 wieder in beide Richtungen befahrbar

Unfälle  

Nach tödlichem Busunfall: A9 wieder in beide Richtungen befahrbar

03.07.2017, 23:00 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Münchberg (dpa) - Nach dem schweren Busunglück in Nordbayern ist die Autobahn A9 in beiden Richtungen wieder frei befahrbar. Die Unfallstelle sei geräumt, twitterte die Polizei Oberfranken am späten Abend. Das Buswrack ist abtransportiert worden. Am Morgen war nahe Münchberg südwestlich von Hof ein Reisebus auf einen Sattelzug aufgefahren. Die Polizei ging nach ersten Erkenntnissen von 18 Toten aus. Der Bus mit 48 Insassen kam aus Sachsen, er war Richtung Gardasee unterwegs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal