Sie sind hier: Home > Politik >

Drei Paketbomben in Austin: Zwei Tote binnen weniger Tage

Kriminalität  

Drei Paketbomben in Austin: Zwei Tote binnen weniger Tage

13.03.2018, 00:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Austin (dpa) - Die US-Großstadt Austin ist von einer Serie von Paketbomben heimgesucht worden. Bei drei Explosionen kamen binnen weniger Tage zwei Menschen ums Leben. Nach einem Vorfall am 2. März war ein 39-Jähriger seinen Verletzungen erlegen. Gestern starb ein 17-Jähriger bei einer zweiten Explosion. Eine dritte Bombe verletzte gestern eine 75 Jahre alte Frau. Austins Polizeichef Brian Manley sagte, die drei Anschläge seien miteinander verbunden. Die Ermittler hätten aber noch kein Muster der Opfer oder einen konkreten Verdacht. Das Motiv sei unklar, man schließe aber ein Hassverbrechen nicht aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal