Sie sind hier: Home > Politik >

Ein Toter und mehr als 700 Verletzte an Gaza-Grenze

Konflikte  

Ein Toter und mehr als 700 Verletzte an Gaza-Grenze

11.05.2018, 21:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Gaza (dpa) - Bei erneuten Konfrontationen mit israelischen Soldaten ist an der Gaza-Grenze ein Palästinenser erschossen worden. 731 Palästinenser seien verletzt worden, davon 147 durch Schüsse, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Gaza. Ein freier Fotograf, der auch für die Deutsche Presse-Agentur arbeitet, wurde am Bein verletzt. Nach Angaben der israelischen Armee beteiligten sich etwa 15 000 Palästinenser an den Protesten. Bei den Krawallen seien Rohrbomben und Granaten auf israelische Soldaten geworfen, Reifen verbrannt und Sicherheitsinfrastruktur beschädigt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal