Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Defekter Hydrant flutet Agentur für Arbeit

Schwere Schäden  

Defekter Hydrant flutet Agentur für Arbeit

11.06.2019, 17:20 Uhr | t-online.de

. Ein Rettungswagen der Feuerwehr: In Hagen steht das Kellergeschoss der Agentur für Arbeit unter Wasser. (Quelle: imago/Dünhölter)

Ein Rettungswagen der Feuerwehr: In Hagen steht das Kellergeschoss der Agentur für Arbeit unter Wasser. (Quelle: imago/Dünhölter)

Am Dienstagmorgen musste die Feuerwehr bei der Agentur für Arbeit anrücken. Der Grund: Ein defekter Hydrant hatte den Keller unter Wasser gesetzt.

Seit dem frühen Morgen war die Feuerwehr mit vier Tauchpumpen in der Agentur für Arbeit in Hagen im Einsatz. Der Hausmeister des Gebäudes hatte sie um Hilfe gebeten, da das komplette Kellergeschoss teilweise hüfthoch und die Tiefgarage ebenfalls mehrere Zentimeter unter Wasser standen.

Grund für den erheblichen Schaden war ein Schwimmer, der nicht ordnungsgemäß funktionierte. Deshalb flossen Unmengen an Wasser aus einer Zuleitung der Sprinkleranlage in den Keller. Ulrich Brauer, Sprecher der Agentur für Arbeit, sprach von mehreren hunderttausend Litern. Unklar sei, wann genau der Schaden aufgetreten ist, da sich über die Feiertage niemand im Gebäude befand und das Wasser hätte bemerken können. 

Agentur für Arbeit blieb geschlossen

Der Gesamtschaden beläuft sich vermutlich auf eine Summe im hohen fünfstelligen Bereich. Vor allem die Schaltkästen der Klimaanlage wurden aber schwer beschädigt. Am Dienstag blieb die Agentur deshalb geschlossen. Zahlreiche Techniker und Handwerker waren im Haus, um den Schaden zu untersuchen und und zu beheben. Das Wasser wurde von der Feuerwehr in die Volme geleitet.

Am Mittwoch soll aber alles wieder wie gewohnt laufen. Sowohl für die Mitarbeiter als auch für Kunden und Besucher kann es jedoch zu Beeinträchtigungen kommen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal