Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Welpe sorgt für Polizeieinsatz mit kurioser Wendung

Ausgesetzter Hund  

Welpe sorgt für Polizeieinsatz mit kurioser Wendung

20.06.2019, 14:55 Uhr | t-online.de

Mainz: Welpe sorgt für Polizeieinsatz mit kurioser Wendung. Ein Kangal-Hirtenhund: Der Besitzer sorgt für Stirnrunzeln bei der Polizei. (Quelle: Polizei Bad Kreuznach)

Ein Kangal-Hirtenhund: Der Besitzer sorgt für Stirnrunzeln bei der Polizei. (Quelle: Polizei Bad Kreuznach)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag meldete ein Spaziergänger, dass er in einem Weinberg zwischen Hackenheim und Bosenheim bei Mainz einen ausgesetzten Hund entdeckt habe. Dann nahm der Fall eine kuriose Wendung.

Die von dem Spaziergänger herbeigerufene Streife fand am frühen Donnerstagmorgen vor Ort einen etwa acht Monate alten Kangal-Hirtenhund vor. Der Welpe war mit einer Leine an einem Holzpfosten festgebunden und zurückgelassen worden.

Die Beamten nahmen das verängstigte Tier mit zur Polizeiwache und versorgten es mit Wasser und Nahrung. Anschließend wurde der Hund ins Tierheim in Bad Kreuznach gebracht. Seitdem bat die Polizei die Bevölkerung um Zeugenhinweise.


Überraschende Wende

Doch dann nahm der Fall eine überraschende Wende. Am späten Mittag erschien der Hundehalter persönlich auf der Wache. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie sahen, wer ihnen gegenüberstand: Der Halter selbst war der Zeuge, der die Polizei über den angebundenen Hund informiert hatte.

Warum genau er auf diese kuriose Idee kam, ist noch nicht klar. Den Mann erwartet jetzt aber eine Geldbuße. Außerdem wurde das Veterinäramt über den Fall in Kenntnis gesetzt.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung der Polizei Bad Kreuznach

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal