Sie sind hier: Home > Politik >

DFL gibt Testergebnisse bekannt: Zehn Corona-Infektionen in 1. und 2. Bundesliga

DFL gibt Testergebnisse bekannt  

Zehn Corona-Infektionen in 1. und 2. Bundesliga

04.05.2020, 15:38 Uhr | dpa

DFL gibt Testergebnisse bekannt: Zehn Corona-Infektionen in 1. und 2. Bundesliga. Beim 1. FC Köln sind zwei Spieler und ein Betreuer mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: imago images/Herbert Bucco)

Beim 1. FC Köln sind zwei Spieler und ein Betreuer mit dem Coronavirus infiziert. (Quelle: Herbert Bucco/imago images)

Zur Vorbereitung auf mögliche Geisterspiele mussten sich in der 1. und 2. Bundesliga alle 36 Profiklubs Tests auf das Coronavirus unterziehen. Nun hat die Deutsche Fußball Liga die Ergebnisse bekanntgegeben.

In den 36 Klubs der 1. und 2. Fußball-Bundesliga sind insgesamt zehn Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Neben Spielern wurden dabei auch der Trainerstab und Physiotherapeuten der Vereine untersucht, wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag mitteilte.

Insgesamt 10 von 1.724 Corona-Tests seien positiv ausgefallen. "Die entsprechenden Maßnahmen, zum Beispiel die Isolation der betroffenen Personen inklusive Umfelddiagnostik, wurden durch die jeweiligen Klubs nach den Vorgaben der örtlichen Gesundheitsbehörden unmittelbar vorgenommen", hieß es von der DFL.

Neben den beiden Testwellen, die Teil des Hygienekonzepts der DFL sind, wurde in Abstimmung mit dem Bundesarbeitsministerium nun auch "ein verpflichtendes Trainingslager unter Quarantäne-Bedingungen vor einer möglichen Fortsetzung des Spielbetriebs" integriert. Sobald das Mannschaftstraining gestartet wird, sind zudem unabhängig von der Wiederaufnahme des Spielbetriebs zwei Tests pro Woche in regelmäßigen Abständen vorgesehen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal