Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

Im Flugzeug: Frau wird auf dem Weg nach Amsterdam von Geburt überrascht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextKündigungswelle bei FinanzdienstleisterSymbolbild für einen TextGroßrazzia in Werne – FestnahmenSymbolbild für einen Text"Königin der Lüfte" nimmt AbschiedSymbolbild für einen TextKovac maßregelt Reporterin live im TVSymbolbild für einen TextBVB-Star verlässt DortmundSymbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextAktivisten entern ÖlfrachterSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Frau über den Wolken von Geburt überrascht

Von dpa
Aktualisiert am 11.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine KLM-Maschine (Archivbild): Eine Frau brachte über den Wolken ein Baby zur Welt.
Eine KLM-Maschine (Archivbild): Eine Frau brachte über den Wolken ein Baby zur Welt. (Quelle: Bayne Stanley/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Frau hat während eines Fluges Bauchschmerzen – wenige Stunden später ist sie bereits Mutter. Offenbar wusste sie nichts von ihrer Schwangerschaft.

Während eines KLM-Flugs von Ecuador nach Amsterdam hat eine junge Frau unverhofft ein Baby zur Welt gebracht. Einige Stunden vor der Landung hatte die Frau Schmerzen im Bauch und ging auf die Toilette. Dort gebar sie nach kurzen Wehen das Kind, teilte die Klinik Spaarnse Gasthuis in Haarlem mit, in die Mutter und Sohn nach der Landung gebracht wurden.

Die junge Frau wusste nach eigenen Worten gar nicht, dass sie schwanger ist und war von der Geburt tüchtig überrascht. Die Airline bestätigte der Nachrichtenagentur ANP den ungewöhnlichen Vorfall über den Wolken.

Im Flugzeug befanden sich zwei Ärzte und eine Krankenschwester aus Österreich, die nach der Geburt Hilfe leisten konnten. Nach einem der Helfer benannte die Mutter nach Angaben der Klinik ihren Sohn: Maximilian. Beiden gehe es gut, berichtete das Krankenhaus, das auch für die nötigen Papiere sorgte, damit die Mutter wie ursprünglich geplant und nun zusammen mit ihrem Kind nach Madrid weiterreisen kann.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Auffälliges Detail an Putins Schuhen sorgt für Aufsehen
Von Tobias Eßer
  • Annika Leister
Von Annika Leister
AmsterdamEcuador
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website