t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaBuntes

USA | Las Vegas: Mysteriöser Monolith entdeckt – Polizei rätselt


US-Polizei rätselt
Mysteriöser Monolith aufgetaucht

Von dpa
19.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Der mysteriöse Monolith nahe Las Vegas.Vergrößern des BildesDer mysteriöse Monolith nahe Las Vegas. (Quelle: Las Vegas Metropolitan Police Department/ap)
Auf WhatsApp teilen

In den USA ist ein Monolith gefunden worden. Die Entdeckung hat Spekulationen angeregt.

In einer abgelegenen Gebirgsregion nahe Las Vegas (USA) ist ein mysteriöser Monolith entdeckt worden. Die metallische Stele, die in der kargen Felslandschaft aufragte, wurde am Wochenende von Mitarbeitern der Polizeibehörde gesichtet. Über den Ursprung oder den Zweck der Installation herrscht zurzeit noch Unklarheit.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Polizei veröffentlichte Fotos der rechteckigen Struktur auf ihren Social-Media-Kanälen und fragte sich, wie das Objekt auf den Berggipfel des Gass Peak gelangt sein könnte. Der Gass Peak, ein über 2.100 Meter hoher Berg, befindet sich etwa 30 Kilometer entfernt von Las Vegas. Die metallische Stele reflektiert umgebendes Gestein und Gestrüpp.

Dieser Fund ist ein weiteres Mysterium in einer Reihe ähnlicher Entdeckungen weltweit. Im November 2020 tauchte im US-Bundesstaat Utah ein erster solcher Monolith auf. Darauf folgte eine Reihe von Funden unter anderem auf der britischen Insel Isle of Wight, in einem Naturgebiet im Norden der Niederlande und in der südhessischen Taunusgemeinde Sulzbach sowie beim Schloss Neuschwanstein. Ein weiterer Fund wurde 2021 nahe der kanadischen Metropole Toronto gemacht und zuletzt wurde im März in einer Hügellandschaft in Wales ein Monolith gesichtet. Teilweise waren die Strukturen nach kurzer Zeit wieder verschwunden.

Bei der neuerlichen Entdeckungen kam es zu Spekulationen: Während einige die Installationen als Hommage an den Science-Fiction-Film "2001: Odyssee im Weltraum" von 1968 interpretierten, in dem ähnliche Objekte eine Rolle spielen, vermuteten andere sogar die Existenz von Außerirdischen. Bei der ersten Stele in Utah gab es einige Hinweise darauf, dass ein Künstler diese hatte aufstellen lassen. Viele halten es für möglich, dass der aufsehenerregende Fund Nachahmer auf den Plan rief.

Transparenzhinweis
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website