Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaBuntes

Schaukelstuhl von John F. Kennedy für 65.000 Euro versteigert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchwerer Sturz: Schock bei Ski-WeltcupSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextIzabel Goulart: Hingucker im StadionSymbolbild für einen TextNeuer Favorit für James-Bond-RolleSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextDiese Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Experte wird heftig kritisiertSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Schaukelstuhl von John F. Kennedy für ca. 65.000 Euro versteigert

Von afp, ap
Aktualisiert am 25.11.2013Lesedauer: 1 Min.
John F. Kennedys Schaukelstuhl
Der gepolsterte Holz-Schaukelstuhl von John Fitzgerald Kennedy. (Quelle: AFP-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Schaukelstuhl des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy, zwei US-Flaggen und mehr als 200 JFK-Erinnerungsstücke sind in den Vereinigten Staaten für mehr als 500.000 Dollar (etwa 445.000 Euro) versteigert worden.

Der gepolsterte Holzstuhl, den Kennedy oft im Weißen Haus benutzt haben soll, habe 87.500 Dollar (etwa 65.000 Euro) eingebracht, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions in Dallas im US-Bundesstaat Texas mit.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Kennedys USA-Flagge versteigert

Der selbe unbekannte Käufer aus dem Südwesten der USA habe auch zwei mehr als einen Meter hohe US-Flaggen, die während Kennedys Amtszeit hinter dem Schreibtisch im Oval Office hingen, ersteigert.

Für die Fahnen zahlte der Bieter rund 425.000 Dollar (etwa 314.000 Euro) und damit mehr als viermal so viel wie das Auktionshaus im Vorfeld erwartet hatte.

Wahlkampfhelfer veräußerte Souvenirs

Die Auktion fand zum 50. Jahrestag der Ermordung von Kennedy statt. Die mehr als 200 versteigerten Erinnerungsstücke an den ehemaligen Präsidenten gehörten Dean William Rudoy, einem freiwilligen Helfer in Kennedys Präsidentschaftswahlkampf 1960.

Er hatte die verschiedenen Stücke in den vergangenen 50 Jahren zusammengetragen. John F. Kennedy war am 22. November 1963 während eines Besuchs in Dallas erschossen worden.

Kennedy-Comic bringt ca. 83.000 Euro

Bei einer anderen Auktion ist ein Kennedy-Superman-Comic-Heft für 112.015 Dollar (etwa 83.000 Euro) versteigert worden. Das Cover zeigt Superman, wie er US-Präsidenten Kennedy die Hand schüttelt. "Wer ist der mysteriöse Verkleidete?" steht in einer Sprechblase auf dem Cover.

Alex Winter, Leiter des Auktionshauses Hake's Americana and Collectibles, erklärte, der Comic sei wenige Tage nach der Ermordung Kennedys in Dallas erschienen. Dieser zeitliche Zusammenfall habe das Heft so legendär gemacht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mädchen kommt auf McDonald's-Klo zur Welt
Von Jule Damaske
John F. KennedyUSA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website