Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Unbewohnte Insel Henderson hält traurigen Rekord

38 Millionen Teile Müll  

Unbewohnte Insel hält traurigen Rekord

16.05.2017, 18:13 Uhr | AP

Unbewohnte Insel Henderson hält traurigen Rekord. Forscher fanden an den Stränden der kleinen, unbewohnten Insel im Südost-Pazifik rund 38 Millionen Kunststoffteile. (Quelle: AP/dpa/Jennifer Lavers)

Forscher fanden an den Stränden der kleinen, unbewohnten Insel im Südost-Pazifik rund 38 Millionen Kunststoffteile. (Quelle: Jennifer Lavers/AP/dpa)

Wissenschaftler haben auf der unbewohnten Insel Henderson, mitten im Pazifischen Ozean, eine besorgniserregende Entdeckung gemacht. Noch nie wurde jemals so viel Müll an einem Ort gefunden, wie auf dem extrem abgelegenen Eiland.

Rund 38 Millionen Teile Müll wurden auf der unbewohnten Pazifikinsel gefunden. Es sei fast ausschließlich Plastikmüll, der an den Stränden der winzigen und abgelegenen Henderson-Insel angeschwemmt worden sei, erklärten die Forscher der Universität von Tasmanien.

Bei der Veröffentlichung ihres Forschungsberichts wiesen die Forscher darauf hin, dasss nirgendwo sonst sei jemals so viel Müll an einer Stelle gefunden worden. Besonders überraschend sei diese Entdeckung, da die Insel zu den extrem abgelegenen Pitcairninseln gehört, hieß es in dem Bericht, der in der Zeitschrift "Proceedings of the National Academy of Sciences" erschien.

Menge an Plastik ist arlamierend

Die britischen Pitcairn-Inseln liegen ungefähr auf halbem Weg zwischen Neuseeland und Chile und gelten als Unesco-Weltnaturerbe. Sie wurden unter anderem dadurch bekannt, dass sich auf der Hauptinsel im 18. Jahrhundert die Meuterer des britischen Schiffes "Bounty" ansiedelten.

Die Erstautorin der Studie, Jennifer Lavers, erklärte, Henderson Island liege am Rande eines Strudels aus Meeresströmungen, der als Südpazifischer Wirbel bekannt ist, und der viel Müll aufnimmt und mit sich führt. "Die Menge an Plastik ist wirklich alarmierend", sagte Lavers.

Sie sei teilweise fasziniert gewesen von den vielen Formen und Farben des Plastikmülls, bis ihr dann die Tragödie wieder voll bewusst geworden sei. "Es ist sowohl schön als auch erschreckend."

Zahnbürsten, Feuerzeuge und Babyschnuller am Strand

Lavers und sechs weitere Wissenschaftler waren im Jahr 2015 dreieinhalb Monate auf der Insel, um Daten für die Studie zu sammeln. Sie stellten fest, dass der angeschwemmte Müll 17,6 Tonnen wog und dass mehr als zwei Drittel davon an den Stränden halb vergraben waren.

Auch die Tierwelt der Insel hat sich an die Massen von angespültem Plastikmüll angepasst. (Quelle: AP/dpa/Jennifer Lavers)Auch die Tierwelt der Insel hat sich an die Massen von angespültem Plastikmüll angepasst. (Quelle: Jennifer Lavers/AP/dpa)

Lavers sagte, am häufigsten hätten sie und ihre Kollegen Feuerzeuge und Zahnbürsten gefunden, aber auch Gegenstände wie Häuschen aus dem Spiel Monopoly oder Babyschnuller. Eine Meeresschildkröte sei gestorben, weil sie sich in einem angeschwemmten Fischernetz verfangen habe. Eine Krabbe habe sich ein neues Zuhause in einer Kosmetikdose geschaffen.

Umgang mit Plastik muss überdacht werden

Indem sie und ihre Kollegen einen Teil des Strandes säuberten, seien sie in der Lage gewesen zu schätzen, dass täglich mehr als 13 000 Müllteile an der Insel angeschwemmt würden, die zehn Kilometer lang und fünf Kilometer breit ist.

"Wir müssen unser Verhältnis zum Plastik grundlegend überdenken", sagte Lavers. "Es ist etwas, das dafür gemacht ist, ewig zu halten. Aber es wird oft nur für ein paar flüchtige Momente verwendet und dann weggeworfen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe