Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Türkei: Rauchendes "Kind" auf bei Fußball-Spiel ist eigentlich schon 36!

Jugendliches Aussehen  

Dieses rauchende "Kind" ist schon 36

Von Lars Wienand

12.09.2019, 11:28 Uhr
Türkei: Rauchendes "Kind" auf bei Fußball-Spiel ist eigentlich schon 36!. Kind mit Zigarette? Die Szene beim Freundschaftsspiel von Bursaspor löste Diskussionen aus. (Quelle: Screenshot Bein Sport)

Kind mit Zigarette? Die Szene beim Freundschaftsspiel von Bursaspor löste Diskussionen aus. (Quelle: Screenshot Bein Sport)

Ein 36-jähriger Türke sieht aus wie ein Teenager. Sein Bild geht um die Welt, weil er rauchend bei einem Fußballspiel gefilmt wurde. t-online.de hat ihn gefragt, wie es sich mit dem Aussehen eines Kindes lebt.

Zunächst war Kenan Vatansever verärgert: In Windeseile diskutierten Menschen überall in den sozialen Netzwerken über das "rauchende Kind", das da bei der Fußballübertragung im Fernsehen zu sehen war. Das Kind, das war aber der 36-jährige, glühende Fan von Bursaspor: "Inzwischen finde ich den Wirbel lustig", sagte Vatansever.

Es war ein live übertragenes Freundschaftsspiel am Sonntagabend, das im Zeichen der Kinder stand und Bewusstsein für deren Belange schaffen sollte. Kranke Kinder waren eingeladen, ein Kind mit Down-Syndrom und ein leukämiekrankes Kind sollten das Testspiel anstoßen. Doch vorher berichtete ein Reporter vom Rasen – und die Regie wechselte die Perspektive. Der Kameramann hatte Kenan Vatansever mit der Zigarette entdeckt. 

Die Szene verbreitet sich sofort viral. Sehr schnell machte jedoch auch ein Foto aus der Kurve mit der Info die Runde: Der Raucher aus dem TV ist 36 Jahre alt. 

Das "Kind": Kenan Vatansever ist 36 Jahre alt. Dieses Foto aus dem Stadion vermittelt das ein bisschen. (Quelle: Twitter/emrehceylan)Das "Kind": Kenan Vatansever ist 36 Jahre alt. Dieses Foto aus dem Stadion vermittelt das ein bisschen. (Quelle: Twitter/emrehceylan)

Wer das Foto gemacht hat, weiß er nicht, schreibt Kenan Vatansever t-online.de über Facebook. Kurz nach der Einblendung hatte er auch anderes zu tun, als sich um die Frage zu kümmern: "Mein Handy ist abgestürzt, weil so viele Nachrichten und Anrufe reinkamen." Der erste Anrufer war sein Bruder, im Stadion war er mit seinem Neffen.

Probleme hat der Mitarbeiter einer Fabrik in Bursa regelmäßig schon beim Kauf von Zigaretten. Manche Händler wollten ihm keine geben. Noch ärgerlicher seien aber die zahllosen Situationen im Verkehr. Er hat aufgehört zu zählen, wie oft er seinen Führerschein schon zeigen musste. "Manchmal wollen mir die Polizisten nicht einmal dann mein Alter glauben."

Dabei hat er bereits bei den Parlamentswahlen im Juni 2015 für einen Parlamentssitz kandidiert, wenn auch auf einem aussichtslosen Platz. Ein Foto zeigt ihn mit dem damaligen regionalen Vorsitzenden der AKP – und Vatansever wirkt sogar im Anzug deutlich jünger.

2015 Kandidat der AKP: mit dem damaligen regionalen Parteivorsitzenden Cemalettin Torun. (Quelle: Facebook/Cemalettin Torun)2015 Kandidat der AKP: mit dem damaligen regionalen Parteivorsitzenden Cemalettin Torun. (Quelle: Facebook/Cemalettin Torun)

Körperliche Erklärungen für sein jugendliches Aussehen gebe es nicht, keinen Gendefekt, keine Krankheit. "Ich bin absolut gesund." Aber auch seine Stimme ist vergleichsweise hoch.

 


Im Netz fällt jetzt oft der Name "Benjamin Button" im Zusammenhang mit ihm: Das ist die von Brad Pitt gespielte Titelfigur im oscarprämierten Film "Der seltsame Falle des Benjamin Button". Es geht um einen Menschen, der als Greis geboren wird und immer jünger wird. 

Kenan Vatansever hat das mitbekommen. Aber er ist nicht Benjamin Button: Auf dem Foto aus dem Stadion sind bei ihm erste Fältchen erkennbar. Vom Spiel kamen sie nicht. Bursaspor gewann verdient 2:1 gegen Fenerbahçe.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal