Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaBuntes

Dresden: Mega-Raub im Grünen Gewölbe – Videoaufnahme zeigt Diebstahl


Video zeigt den Einbruch in Dresdens Schatzkammer

  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Aktualisiert am 17.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mehrere Schläge auf das Sicherheitsglas: Bilder der Überwachungskamera im Grünen Gewölbe zeigen die Täter am Werk.
Mehrere Schläge auf das Sicherheitsglas: Bilder der Überwachungskamera im Grünen Gewölbe zeigen die Täter am Werk. (Quelle: Screenshot)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa ermittelt gegen den DFBSymbolbild für einen TextVaterschaftsurlaub soll 2024 kommenSymbolbild für einen TextEhemaliges Pionierlager versteigertSymbolbild für einen TextGoretzka überrascht mit ErkenntnisSymbolbild für einen TextDFB-Star Gündogan mit AnsageSymbolbild für einen TextDFB-Stars hatten Ärger mit SecuritySymbolbild für ein VideoSchlange klaut Frau SchuhSymbolbild für einen TextTödliche OP: "Dr. Po" muss zahlenSymbolbild für einen TextGefahr: Firma ruft Heizlüfter zurückSymbolbild für einen TextUnfallfahrer betrinkt sich an TankstelleSymbolbild für einen Watson TeaserWM-Keeper reist plötzlich aus Katar abSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Es sind Bilder in Dunkelheit, Taschenlampen hellen die Szenerie kaum auf: Vor einem Jahr brachen Diebe in das Grüne Gewölbe in Dresden ein. Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen das Geschehen.

Nach dem Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden hatte die Polizei Aufnahmen einer Überwachungskamera veröffentlicht. Das Video zeigt, wie zwei Personen mit Taschenlampen in das Juwelenzimmer eindringen. Einer der Männer geht auf eine Vitrine zu und schlägt mit einer Axt auf das Sicherheitsglas ein. Die Aufnahme endet, ehe die Täter an die Juwelen gelangen.

Aus der Vitrine ließen die Einbrecher Teile von drei Juwelengarnituren mitgehen. Ihr Wert lässt sich finanziell gar nicht beziffern, hieß es von den Experten der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Die Täter nahmen nicht alles mit, sondern ließen auch Schmuckstücke zurück.


Eine Minute vor 5 Uhr morgens ging bei der Polizei der Notruf ein. Fünf Minuten später war der erste Funkstreifenwagen vor Ort. Die Täter waren da bereits verschwunden. Jetzt sind sie möglicherweise gefasst.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Polizei Dresden
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bautzen gründet Selbsthilfegruppe für Angehörige von Verschwörungsgläubigen
Von Jule Damaske
DresdenPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website