• Home
  • Panorama
  • Buntes
  • Art Basel: Künstler isst 120.000-Dollar-Bananen-Installation auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Künstler isst 120.000-Dollar-Bananen-Installation

Von dpa, afp, jmt

Aktualisiert am 08.12.2019Lesedauer: 2 Min.
Ein Mann neben der Ersatzbanane: Ein Aktionskünstler hatte zuvor das Original verspeist. "Hungriger Künstler" nannte er die Performance.
Ein Mann neben der Ersatzbanane: Ein Aktionskünstler hatte zuvor das Original verspeist. "Hungriger Künstler" nannte er die Performance. (Quelle: Eva Marie Uzcategui/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es ist eine Banane mit Klebeband an einer Wand – aber auch so wertvoll, dass ein Sammler über 100.000 Dollar dafür ausgab. Ein Aktionskünstler hat das Kunstwerk nun trotzdem verspeist.

Teurer Snack auf einer der größten Kunstmessen der Welt: Eine jüngst für 120.000 US-Dollar als Installation verkaufte Banane ist auf der Art Basel in Miami vor den Augen perplexer Besucher von einem Aktionskünstler verspeist worden. Ungehindert vom Sicherheitsdienst schnappte sich David Datuna am Samstag die mit Klebeband an der Wand befestigte Banane und und biss mit den Worten hinein: "Kunst-Performance... hungriger Künstler." Er verzehrte sie dann in aller Seelenruhe, wie im Video oben in diesem Text zu sehen ist.

Die Banane war Teil einer Installation des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan, die erst am Freitag für umgerechnet 108.500 Euro verkauft worden war. Datuna kommentierte seine Performance mit den Worten: "Ich liebe Maurizio Cattelans Kunst, und ich liebe diese Installation wirklich. Sie ist köstlich."

Käufer erwarben lediglich Zertifikat und Idee

Ausstellungsbesucher reagierten erheitert auf Datunas Performance – ein Sprecher der Galerie Perrotin konnte der Aktion hingegen wenig abgewinnen. Datuna habe dem Objektraum "viel Spannung und Aufmerksamkeit" bereitet, sagte der Sprecher Lucien Terras der Zeitung "Miami Herald". "Und wir haben nichts für Spektakel übrig", fügte er hinzu.

Zugleich wies Terras Sorgen zurück, das Kunstwerk könne unwiederbringlich zerstört worden sein: "Er hat das Kunstwerk nicht zerstört. Die Banane ist die Idee", beschwichtigte er laut "Miami Herald". Der französische Sammler habe lediglich ein Authentizitätszertifikat und die Rechte an der Idee erworben. Die Banane an sich sei austauschbar.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Grease"-Star Olivia Newton-John ist tot
Olivia Newton-John: Die Schauspielerin wurde 73 Jahre alt.


Der Aktionskünstler David Datuna: Von dem Werk seines Kollegen war für einen kurzen Moment nicht mehr viel übrig.
Der Aktionskünstler David Datuna: Von dem Werk seines Kollegen war für einen kurzen Moment nicht mehr viel übrig. (Quelle: Eva Marie Uzcategui/Reuters-bilder)

Das sah ein Besucher der Art Basel offenbar ähnlich: Er reichte dem herbeigeeilten Galeriebesitzer Emmanuel Perrotin schon nach 15 Minuten kurzerhand eine Ersatzbanane, die Perrotin anstelle des Original-Obstes an der Wand drapierte – ebenfalls mit Klebeband.


Für Cattelan ist es nicht das erste Mal, dass eines seiner Kunstwerke abhanden kommt. In die Schlagzeilen geriet er auch als Schöpfer eines mehr als 5 Millionen Euro teuren Klosetts aus Gold, das im September aus dem britischen Blenheim-Palast in der Nähe von Oxford gestohlen worden war. Dagegen nimmt sich die Banane vergleichsweise günstig aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Justiz & Kriminalität
Kriminalfälle




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website