• Home
  • Panorama
  • Buntes
  • Studie: Hier leben die unglücklichsten Menschen der Welt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPolizei erschoss 16-Jährigen mit MPSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich weiter zügigSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextDas ist die billigste TankketteSymbolbild für einen TextMax Kruse wütet wegen PolizeieinsatzSymbolbild für einen TextBittere Diagnose nach WeltrekordSymbolbild für einen TextBVB-Bus rammt Auto – Besitzer sauerSymbolbild für einen TextKind (4) stirbt bei schwerem UnfallSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextVermisster Fest-Besucher: neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Moderatorin hat viel Geld verlorenSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Hier leben die unglücklichsten Menschen

Von dpa
Aktualisiert am 28.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Blick über Kabul: In Afghanistan leben laut einer neuen Studie die unglücklichsten Menschen. (Symbolfoto)
Blick über Kabul: In Afghanistan leben laut einer neuen Studie die unglücklichsten Menschen. (Symbolfoto) (Quelle: Alexandra Kovalskaya/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie haben wenig Vergnügen oder zu lachen: Eine Studie hat das unglücklichste Land der Welt im Jahr 2021 gekürt, doch die dortige Regierung wehrt sich.

Die Menschen in Afghanistan sind laut einer Studie weltweit am unglücklichsten. Dies berichtete das amerikanische Meinungsforschungsinstitut Gallup am Dienstag. Demnach führen die Afghanen die Liste mit negativen Erfahrungen an und berichten gleichzeitig am wenigsten Positives, wie Vergnügen, Lachen oder das Lernen interessanter Dinge.

Auch in den Jahren zuvor maßen Gallup-Studien wenig Glück und Hoffnung bei der afghanischen Bevölkerung. Doch mit dem chaotischen Abzug der Nato-Truppen hat sich die Situation für sie noch weiter verschlechtert. Laut der Studie waren 80 Prozent der Afghanen 2021 besorgt, 74 Prozent gestresst und 61 Prozent von ihnen waren einen großen Teil des Tages traurig.

Taliban: Studie "zum Teil Propaganda"

Die amtierende Taliban-Regierung wies die Studienergebnisse jedoch zurück und beteuerte, dass die Menschen unter ihrer Führung "glücklich" seien. "Die Studie basiert auf falschen Informationen und ist zum Teil Propaganda", so der Taliban-Sprecher Bilal Karimi.

Afghanistan leidet immer noch unter Gewalt, darunter tödliche Terroranschläge, willkürliche Morde und zahlreiche Verhaftungen. Laut der UN leiden Millionen von Afghanen Hunger.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frau läuft Weltrekord – und erhält bittere Diagnose
AfghanistanKabulTaliban
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website