Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Montpellier: Flugzeug missglückt Landung und rutscht in See


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextProteste: Irans Regime fällt harte UrteileSymbolbild für ein VideoPrügel-Eklat im türkischen ParlamentSymbolbild für einen TextSylter Lokal macht endgültig dichtSymbolbild für einen TextBericht: Millionen-Abfindung für BierhoffSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für einen TextKirstie Alley: Todesursache bekanntSymbolbild für ein VideoHier kommt jetzt Polarkälte – und bleibtSymbolbild für einen TextBierhoff-Nachfolge: Kandidat sagt DFB abSymbolbild für einen TextBundesliga-Kapitän beendet KarriereSymbolbild für einen TextJugendliche vergewaltigt – Foto-FahndungSymbolbild für einen TextRadfahrerin kracht in RehSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Experte sieht klare Bierhoff-NachfolgeSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Boeing missglückt Landung und rutscht in See

Von t-online
Aktualisiert am 24.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Bruchlandung der Boeing 737 bei Montpellier: Die Hintergründe des Unfalls sind noch unklar.
Bruchlandung der Boeing 737 bei Montpellier: Die Hintergründe des Unfalls sind noch unklar. (Quelle: BEA_Aero/Twitter)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Frachtflugzeug hat in Frankreich eine spektakuläre Bruchlandung hingelegt. Die Besatzungsmitglieder blieben unverletzt.

In der Nacht auf Samstag ist einer Boeing 737 beim Anflug auf den Flughafen Montpellier in Frankreich die Landung missglückt. Das Frachtflugzeug mit drei Besatzungsmitgliedern an Bord schoss über das Ende der Landebahn hinaus und stoppte erst mit der Schnauze in einem See, welcher an den Flughafen grenzt. So geht es aus einer Mitteilung der lokalen Behörden hervor.

Niemand wurde bei der Bruchlandung verletzt. Die drei Personen im Flugzeug hätten dank des schnellen Eingreifens der Rettungskräfte aus dem Flugzeug befreit und in Sicherheit gebracht werden können, heißt es dort weiter. Der Flughafen sei nun "auf unbestimmte Zeit" für alle Flüge gesperrt.

Die Hintergründe des Unfalls sind noch unklar. Inzwischen sind Spezialisten der französischen Untersuchungsbehörde für Flugunfälle und Störungen vor Ort. Im Einsatz sind außerdem rund 60 Feuerwehrleute, berichtet die französische Tageszeitung "Le Parisien".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Profil von "Préfet de l'Hérault" (französisch)
  • leparisien.fr: "Un avion de fret rate son atterissage à Montpellier, l'aéroport fermé" (französisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hier kommt jetzt Polarkälte – und bleibt
  • Rahel Zahlmann
Von Rahel Zahlmann, Iliza Farukshina
BoeingFlughafenFrankreich
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website