HomePanorama

Nach Unwetter und 1000 Festsitzenden: Züge in Offenburg fahren wieder


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier ziehen heute Unwetter aufSymbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextNigeria verbietet weiße ModelsSymbolbild für einen TextBayer-Sportchef wütet nach PleiteSymbolbild für einen TextSchlagerstar legt sich neuen Namen zuSymbolbild für einen TextRückschlag: Nächster BVB-Star fällt ausSymbolbild für einen TextShow von Florian Silbereisen abgesagtSymbolbild für einen TextBrennender Lkw legt A3 stundenlang lahmSymbolbild für einen TextKultserie kommt als Film in die KinosSymbolbild für einen TextWie Sie Kontakte bei WhatsApp löschenSymbolbild für einen TextPaket-Lkw brennt aus: Massiver SchadenSymbolbild für einen Watson Teaser"The Voice": Coach kassiert Häme und Spott

Unwetterschäden bei Offenburg behoben: Züge rollen wieder

Von dpa
Aktualisiert am 31.07.2017Lesedauer: 1 Min.
In Offenburg saßen Hunderte Bahnreisende stundenlang fest, nachdem ein Unwetter über die Region gezogen war.
In Offenburg saßen Hunderte Bahnreisende stundenlang fest, nachdem ein Unwetter über die Region gezogen war. (Quelle: Benedikt Spether./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Offenburg (dpa) - Nach dem heftigen Unwetter im Raum Offenburg rollt der Bahnverkehr auf der Strecke zwischen Mannheim und Basel wieder. Die Unwetterschäden der Nacht seien beseitigt, teilte die Deutsche Bahn am Morgen mit.

Etwa 1000 Bahnreisende saßen zuvor in Offenburg fest. Sie wurden am Sonntagabend am Busbahnhof von der Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz versorgt. Im Laufe der Nacht konnten sie weiterreisen, wie ein Sprecher der Bahn sagte. Dazu sei unter anderem ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet worden.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

An zwei verschiedenen Stellen waren laut Bundespolizei die Oberleitungen durch den Sturm beschädigt worden. Daher wurde die Strecke zwischen Offenburg und Freiburg - eine wichtige Verbindung für den Nord-Süd-Fernverkehr - am Sonntagabend komplett gesperrt. Die Schäden wurden laut Bahn in der Nacht repariert und die Strecke daraufhin freigegeben. Im Fernverkehr kam es noch zu Verspätungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nigeria verbietet weiße Models auf Werbeplakaten
  • Nicolas Lindken
  • Sophie Loelke
Von Nicolas Lindken, Sophie Loelke
Deutsche BahnFeuerwehrMannheimOffenburgUnwetter
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website