Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück in den Alpen: Deutscher stirbt bei Wanderunfall

Unglück in den Alpen  

Deutscher stirbt nach Wanderunfall

16.09.2017, 10:50 Uhr | dpa

Ein tragischer Unfall ereignete sich Samstag in den Schweizer Alpen, als ein deutscher Wanderer einen Abgrund hinunterfiel. Der 31-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 31-Jährige am Freitag unweit des Matterhorns in der Nähe von Zermatt als Teil einer fünfköpfigen Gruppe unterwegs. Die Wanderer waren gerade von der Schönbielhütte aufgebrochen, als der Mann aus Nordrhein-Westfalen auf einem vereisten Weg ausrutschte und einen steilen Hang hinunterstürzte.

Rettungskräfte erreichten kurz darauf mit einem Helikopter die Unfallstelle auf rund 2700 Meter Seehöhe, doch der Wanderer war bereits tot. Die genaue Herkunft des Mannes machte die Polizei nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal