Sie sind hier: Home > Panorama >

Touristen-Hubschrauber stürzt im Grand Canyon ab

Drei Menschen sterben  

Touristen-Hubschrauber stürzt im Grand Canyon ab

11.02.2018, 10:22 Uhr | AFP, df

. Panorama des "Grand Canyon West": In diesem Bereich der Schlucht ereignete sich der Abszurz. (Quelle: Getty Images)

Panorama des "Grand Canyon West": In diesem Bereich der Schlucht ereignete sich der Abszurz. (Quelle: Getty Images)

Der Grand Canyon zählt zu den größten Naturwundern der Erde. Viele Touristen buchen einen Helikopter-Flug über den US-Nationalpark. Einer dieser Flüge endete nun tragisch.

Beim Absturz eines Touristen-Hubschraubers im Grand Canyon sind am Samstag drei Menschen ums Leben gekommen. Vier weitere wurden verletzt, wie die Polizei im US-Bundesstaat Arizona mitteilte.

Das Unglück ereignete sich im Quartermaster Canyon, am Rand des westlichen Bereichs der 450 Kilometer langen Grand-Canyon-Schlucht. US-Fernsehsender zeigten Fotos des brennenden Helikopters am Boden der Schlucht.

Zu den Umständen des Absturzes war zunächst noch nichts bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal