Sie sind hier: Home > Panorama >

Prinz Charles und seine Frau Camilla in Leipzig begrüßt

Royales Paar auf Spurensuche  

Prinz Charles und seine Frau Camilla in Leipzig begrüßt

08.05.2019, 13:43 Uhr | AFP

Prinz Charles und seine Frau Camilla in Leipzig begrüßt. Charles und Camilla: Das britisches Thronfolger-Paar hat auf seinem Deutschland-Besuch in Leipzig Halt gemacht. (Quelle: dpa)

Charles und Camilla: Das britisches Thronfolger-Paar hat auf seinem Deutschland-Besuch in Leipzig Halt gemacht. (Quelle: dpa)

Während in Großbritannien "Baby Sussex" gefeiert wird, sind Prinz Charles und Herzogin Camilla auf Deutschland-Besuch. In Sachsen befindet sich das royale Paar auf Spurensuche zwischen Bach und der friedlichen Revolution.

Am zweiten Tag ihres Deutschlandbesuchs sind Prinz Charles und seine Frau Camilla in Leipzig eingetroffen. Am Mittwochmittag wurde das royale Paar von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) vor der Thomaskirche begrüßt, wo zahlreiche Bürger den britischen Gästen zujubelten. In der Kirche hörte das Paar ein kleines Konzert des weltberühmten Thomanerchors.

In der Thomaskirche singt nicht nur seit fast 800 Jahren der bekannte Knabenchor, dort ist auch der Komponist Johann Sebastian Bach begraben. Im Anschluss will sich der britische Thronfolger in das Goldene Buch der Stadt eintragen und Jugendliche treffen, bevor der 70-Jährige die Nikolaikirche besucht, um sich dort über die Rolle der Bürger bei der friedlichen Revolution in der DDR zu informieren. In der Nikolaikirche fanden die Friedensgebete statt, von denen 1989 die Montagsdemonstrationen ausgingen, die schließlich das Ende der DDR einläuteten.


Im Anschluss an die Visite in Leipzig ist ein Kurzbesuch im Wörlitzer Gartenreich in Sachsen-Anhalt geplant. Charles will dort unter anderem einen Baum pflanzen. Die Parks gehören zum Unesco-Welterbe. Zum Abschluss ihrer Deutschlandreise, die am Dienstag in Berlin begann, wollen der Thronfolger und seine Frau am Donnerstag und Freitag schließlich noch München besuchen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal