Sie sind hier: Home > Panorama >

Bayern – Tragödie in München: Mann schneidet Efeu und stürzt in den Tod

Tragödie in München  

Mann schneidet Efeu und stürzt in den Tod

12.06.2019, 16:04 Uhr | dpa

Bayern – Tragödie in München: Mann schneidet Efeu und stürzt in den Tod. Ein Mann schneidet Efeu: In München ist ein Mann bei der Gartenarbeit in den Tod gestürzt. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Westend61)

Ein Mann schneidet Efeu: In München ist ein Mann bei der Gartenarbeit in den Tod gestürzt. (Symbolbild) (Quelle: Westend61/imago images)

In Bayern ist ein Mann beim Efeuschneiden zehn Meter in die Tiefe gestürzt – mit tödlichen Folgen. Warum der Gärtner das Gleichgewicht verlor, ist unklar. 

Beim Gärtnern ist ein Mann in München aus einem Fenster gefallen und gestorben. Der 43-Jährige wollte Efeu vor dem Fenster seiner Wohnung zurückschneiden, als er aus zunächst ungeklärten Gründen das Gleichgewicht verlor und rund zehn Meter in die Tiefe fiel, wie die Polizei mitteilte.
 

 
Ein Notarzt konnte den Mann am Dienstag nicht mehr wiederbeleben – er starb noch an der Unfallstelle im Stadtteil Untersendling.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal