Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück vermutet: 69-Jähriger stirbt nach Bad im Ammersee

Unglück vermutet  

69-Jähriger stirbt nach Bad im Ammersee

19.06.2019, 12:17 Uhr | dpa

Unglück vermutet: 69-Jähriger stirbt nach Bad im Ammersee. Der Ammersee in Bayern: Ein Mann ist vermutlich nach einem Badeunfall ums Leben gekommen. (Archivbild) (Quelle: imago images/Westend61)

Der Ammersee in Bayern: Ein Mann ist vermutlich nach einem Badeunfall ums Leben gekommen. (Archivbild) (Quelle: Westend61/imago images)

In Bayern hat ein Badeausflug für einen Rentner ein tödliches Ende genommen. Nachdem er leblos aus dem Wasser gezogen worden war, konnte er auch im Krankenhaus nicht mehr gerettet werden. 

Ein 69-Jähriger ist von Besuchern eines Strandbads in Oberbayern leblos im Wasser treibend gefunden worden und später im Krankenhaus gestorben. Der Mann hatte sich am Dienstagnachmittag zum Schwimmen ins Wasser des Ammersees in Herrsching (Landkreis Starnberg) begeben, wie Zeugen der Polizei am Dienstag berichteten.
 

 
Nach der Bergung sei der Mann bei laufender Reanimation ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Kurze Zeit später starb er. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Man gehe jedoch von einem Badeunfall aus, hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal