Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKahn widerspricht LewandowskiSymbolbild f├╝r einen TextKajak-Unfall: Deutscher ertrinkt in TirolSymbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextAffenpocken: Kontakte in NRW gesuchtSymbolbild f├╝r einen TextMusk spottet: "Fass mein W├╝rstchen an"Symbolbild f├╝r einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild f├╝r einen TextArbeiter ersticken in BrunnenschachtSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextSo viele WhatsApps haben Sie verschicktSymbolbild f├╝r einen TextCora Schumacher ist neu verliebtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserTochter schockte Heidi Klum mit Ver├Ąnderung

Lebenslang f├╝r Ali B. gefordert - Mutter weint um Susanna

Von dpa
Aktualisiert am 02.07.2019Lesedauer: 3 Min.
Der Angeklagte im "Mordfall Susanna": Ali B. verdeckt beim Betreten des Verhandlungssaals sein Gesicht vor den Kameras der Fotografen.
Der Angeklagte im "Mordfall Susanna": Ali B. verdeckt beim Betreten des Verhandlungssaals sein Gesicht vor den Kameras der Fotografen. (Quelle: Boris Roessler/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wiesbaden (dpa) - Die 14-j├Ąhrige Mainzer Sch├╝lerin Susanna war erw├╝rgt und in einem Erdloch verscharrt in einem Wald gefunden worden: F├╝r den Mord an dem M├Ądchen soll der irakische Fl├╝chtling Ali B. eine lebenslange Haftstrafe bekommen.

Der 22-J├Ąhrige habe kaltbl├╝tig, zielgerichtet und heimt├╝ckisch gehandelt, begr├╝ndete Staatsanw├Ąltin Sabine Kolb-Schlotter am Dienstag vor dem Wiesbadener Landgericht in ihrem zweist├╝ndigen Pl├Ądoyer den Strafantrag. Sie beantragte, die besondere Schwere der Schuld festzustellen. Eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren w├Ąre damit f├╝r Ali B. so gut wie ausgeschlossen.

Der irakische Fl├╝chtling ist angeklagt, Susanna vor mehr als einem Jahr im Wiesbadener Stadtteil Erbenheim vergewaltigt und ermordet zu haben. Ali B. habe Susanna zielgerichtet get├Âtet, um zu verhindern, dass die 14-J├Ąhrige nach der Vergewaltigung zur Polizei geht, erkl├Ąrte die Staatsanw├Ąltin in ihrem Schlussvortrag.

Der 22-J├Ąhrige habe ein Leben ausgel├Âscht, das in seinen Augen keinen Wert gehabt habe. Susanna sei ein willk├╝rliches Opfer von Ali B. f├╝r die Befriedigung seiner sexuellen Bed├╝rfnisse gewesen. Es sei nicht die Tat eines traumatisierten Fl├╝chtlings gewesen, sagte die Staatsanw├Ąltin. "Benutzt, get├Âtet, verscharrt." Der Angeklagte habe ein Verbrechen begangen, das an Abscheulichkeit kaum zu ├╝berbieten sei.

Die Verteidigung verzichtete in ihrem Pl├Ądoyer auf einen Antrag f├╝r ein konkretes Strafma├č. Rechtsanwalt Marcus Steffel hob in seinem Schlussvortrag jedoch hervor, dass Ali B. die Tat einger├Ąumt und Reue gezeigt habe. In seinem letzten Wort als Angeklagter bat der 22-J├Ąhrige die Mutter von Susanna um Entschuldigung. Er w├╝rde alles daf├╝r tun, das Geschehene r├╝ckg├Ąngig zu machen, sagte Ali B. in der Verhandlung. Aber das k├Ânne er nicht. Er sei bereit, seine Strafe auf sich zu nehmen und diese bis zum letzten Tag abzusitzen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gef├Ąhrliche Lage man├Âvriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Die Mutter von Susanna sagte am Ende des Prozesses unter Tr├Ąnen und von Weinkr├Ąmpfen gesch├╝ttelt, die Tat sei nicht wieder gut zu machen. Eine gerechte Strafe f├╝r Ali B. gebe es aus ihrer Sicht nicht. "Ich habe bereits lebensl├Ąnglich bekommen, obwohl ich keine Schuld trage." Susanna sei v├Âllig sinnlos aus dem Leben geschieden. Die Nachricht ihres Todes sei der schlimmste Tag in ihrem Leben gewesen. Sie habe danach ein halbes Jahr das Zimmer von Susanna in ihrer Wohnung nicht betreten.

Zum Prozessauftakt vor rund vier Monaten hatte Ali B. gestanden, Susanna get├Âtet zu haben. Eine Vergewaltigung bestreitet der 22-J├Ąhrige, der vor der Tat in einer Fl├╝chtlingsunterkunft in Wiesbaden lebte.

Den Ausf├╝hrungen der Staatsanw├Ąltin, die von einem Dolmetscher ├╝bersetzt wurden, h├Ârte der 22-J├Ąhrige ohne erkennbare Regung zu. Der Angeklagte, der in blauem T-Shirt und Jeans zur Verhandlung erschienen war, sitzt seit mehr als einem Jahr in einer Einzelzelle in Untersuchungshaft. Die Mutter von Susanna weinte an vielen Stellen des rund zweist├╝ndigen Pl├Ądoyers der Staatsanw├Ąltin.

Zur Begr├╝ndung ihres Strafantrags f├╝hrte Kolb-Schlotter die Merkmale Heimt├╝cke und eine Verdeckungsabsicht an. Es gebe keine verminderte Schuldf├Ąhigkeit. Das Gericht k├Ânnte in seinem Urteil zudem eine Sicherungsverwahrung anordnen, erkl├Ąrte sie. Daf├╝r m├╝sste die Kammer bei dem Angeklagten jedoch einen Hang zur Begehung weiterer Straftaten feststellen. Es sei allerdings noch nicht erkennbar, ob diese Neigung bei Ali B. bereits tief verwurzelt ist. Die Nebenklage schloss sich dem Strafantrag der Staatsanwaltschaft an und beantragte zudem eine Sicherungsverwahrung f├╝r den 22-J├Ąhrigen.

Die Leiche der Sch├╝lerin war nach einer gro├čen Suche am 6. Juni vergangenen Jahres in einem kleinen Wald gefunden worden. Kurz nach dem Tod von Susanna hatte sich Ali B. mit seiner Familie in seine Heimat abgesetzt.

Im kurdisch kontrollierten Nordirak wurde er jedoch wenige Tage danach gefasst und von der Bundespolizei nach Deutschland zur├╝ckgebracht. In einem weiteren Prozess muss sich der Iraker wegen der Vergewaltigung eines elfj├Ąhrigen M├Ądchens verantworten. Das Verfahren findet unter Ausschluss der ├ľffentlichkeit statt.

Das Urteil will das Wiesbadener Landgericht am 10. Juli verk├╝nden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von Sophie Loelke, Nicolas Lindken
MordPolizeiVergewaltigungWiesbaden
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website