Sie sind hier: Home > Panorama >

1900 Beamte im Einsatz: Groß-Razzia gegen Einschleusen von Bauarbeitern

1900 Beamte im Einsatz  

Groß-Razzia gegen Einschleusen von Bauarbeitern

21.08.2019, 10:27 Uhr | dpa

1900 Beamte im Einsatz: Groß-Razzia gegen Einschleusen von Bauarbeitern. Zollbeamte vor einer Baustelle in Berlin.

Zollbeamte vor einer Baustelle in Berlin. Foto: Paul Zinken. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Wegen illegaler Beschäftigung am Bau durchsuchen Bundespolizei und Zoll zur Stunde mit 1900 Beamten mehr als 100 Wohnungen und Geschäfte in Berlin sowie in Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

Der Tatvorwurf lautet auf Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung und bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern im Baugewerbe, wie ein Sprecher des Hauptzollamtes sagte.

Die Beamten sind im Auftrag der Staatsanwaltschaft Berlin im Einsatz. Durchsucht würden Baustellen, Geschäftsräume und Steuerberaterbüros, hieß es am Morgen.

Die Durchsuchungen sollen voraussichtlich den ganzen Tag andauern. Einzelheiten will das Hauptzollamt am frühen Nachmittag mitteilen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal