Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfall in Duisburg: Kontrolle verloren – Auto schleudert in Bushaltestelle

Unfall in Duisburg  

Kontrolle verloren – Auto schleudert in Bushaltestelle

05.10.2019, 15:11 Uhr | dpa

Unfall in Duisburg: Kontrolle verloren – Auto schleudert in Bushaltestelle. Polizeiauto (Symbolbild): Ein 27-Jähriger ist mit seinem Auto in eine Haltestelle geschleudert und hat dabei eine Frau schwer verletzt. (Quelle: imago images/Marius Bulling)

Polizeiauto (Symbolbild): Ein 27-Jähriger ist mit seinem Auto in eine Haltestelle geschleudert und hat dabei eine Frau schwer verletzt. (Quelle: Marius Bulling/imago images)

Ein 27-Jähriger hat am Freitag in Duisburg die Kontrolle über sein Auto verloren. Das Fahrzeug schleuderte in eine Bushaltestelle und verletzte dort eine Mutter und ihr Kind.

Ein Autofahrer ist in Duisburg in eine Bushaltestelle geschleudert und hat eine Mutter und ihr sieben Jahre altes Kind erfasst. Die 44-Jährige wurde dabei am Freitag so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Das Kind und der Autofahrer wurden leicht verletzt.
 

 
Weshalb der 27-Jährige die Kontrolle über sein Auto verlor, war am Samstag noch unklar, wie ein Polizeisprecher sagte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal