Sie sind hier: Home > Panorama >

Laufenburg: Auto fährt rückwärts auf Bahnübergang – vom Zug erfasst

Fahrer verletzt  

Auto fährt rückwärts auf Bahnübergang – vom Zug erfasst

14.12.2019, 12:48 Uhr | dpa

Laufenburg: Auto fährt rückwärts auf Bahnübergang – vom Zug erfasst. Das Wrack des Autos nach dem Unfall: Die Fahrgäste des Zugs blieben alle unverletzt, und auch der Autofahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu. (Quelle: imago images/kamera24)

Das Wrack des Autos nach dem Unfall: Die Fahrgäste des Zugs blieben alle unverletzt, und auch der Autofahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu. (Quelle: kamera24/imago images)

Glück im Unglück hatte ein Autofahrer in Laufenburg. Der 73-Jährige fuhr mit seinem Auto rückwärts auf einen Bahnübergang und wurde von dem herannahenden Interregio erfasst. Er wurde nur leicht verletzt.

Ein rückwärts fahrendes Auto ist an einem Bahnübergang in Laufenburg in Baden von einem Zug erfasst worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten sich die Schranken in dem Moment geschlossen, als der 73-Jährige am Freitagabend mit seinem Wagen rückwärts auf die Gleise gefahren war.

Der Autofahrer wurde leicht verletzt, die 43 Fahrgäste in dem Interregio blieben hingegen unverletzt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal