Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfallstatistik 2019: So wenige Verkehrstote gab es noch nie

Unfallstatistik 2019  

So wenige Verkehrstote gab es noch nie

17.12.2019, 16:04 Uhr | dpa

Unfallstatistik 2019: So wenige Verkehrstote gab es noch nie. Zwei Autos nach Unfall: 2019 gab es erneut weniger Verkehrstote. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Zwei Autos nach Unfall: 2019 gab es erneut weniger Verkehrstote. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Die Zahl der Toten auf deutschen Straßen ist im laufenden Jahr erneut zurückgegangen. Vor allem Kinder und junge Erwachsene kamen seltener bei Verkehrsunfällen ums Leben. 

In diesem Jahr hat es nach einer Schätzung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) so wenige Verkehrstote gegeben wie noch nie. Die Zahl habe sich 2019 gegenüber dem Vorjahr um etwa sechs Prozent auf 3.080 verringert, teilte das Amt am Dienstag in Bergisch Gladbach mit. Das sei die niedrigste Zahl, die jemals verzeichnet worden sei, sagte eine Sprecherin.

Weniger getötete Motorradfahrer

Besonders positiv sei die Entwicklung bei Kindern bis unter 15 Jahren. Hier werde ein beträchtlicher Rückgang um fast 20 Todesopfer auf das Niveau von 2017 erwartet. Bei jungen Erwachsenen (18 bis 24 Jahre) werde mit etwa 350 Getöteten der niedrigste jemals verzeichnete Wert für diese Altersgruppe erreicht.

Einen deutlichen Rückgang gebe es auch bei der Zahl der getöteten Motorradfahrer: Sie reduzierte sich demnach um zehn Prozent auf annähernd 550. Die BASt bringt immer zum Jahresende eine Prognose der Unfallzahlen des noch laufenden Jahres. Diese basiert den Angaben zufolge auf den ersten acht bis neun Monaten. Die Zahlen für die verbleibenden drei bis vier Monate würden prognostiziert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal